Adelaide Central Market, Adelaide, Südaustralien © SATC

Reiseführer für Adelaide

Von Ellie Schneider

Adelaide, das einst als verschlafen galt, hat sich in rasanter Geschwindigkeit gewandelt: Jetzt erwartet Sie hier eine lebendige Szene kleiner Bars, Kunst und Musik von Weltklasse und ein Festivalkalender, der es mit jeder anderen australischen Stadt aufnehmen kann. Entdecken Sie versteckte Gässchen und die faszinierende Flora in den Botanischen Gärten von Adelaide und freuen Sie sich auf kulinarische Köstlichkeiten an jeder Ecke.

La Buvette Drinkery, Adelaide, Südaustralien © Josie Withers Photography

Essen und Trinken in versteckten Gässchen

Die Gässchen und Seitenstraßen im Stadtzentrum Adelaides bekommen durch verstecke Bars und Speiselokale einen neuen Charme. Genießen Sie an der Peel Street einen Whisky im Clever Little Tailor oder einen Espresso Martini im La Moka. Die Bar Hains & Co am Gilbert Place, deren Gestaltung vom Thema Seefahrt inspiriert wurde, hat sich auf Gin und Rum spezialisiert. Eine der angesagtesten Bars von Adelaide, das Proof, finden Sie in der Anster Street. Hier locken neben klassischen Cocktails auch leckere Platten für mehrere Personen und Gourmet-Sandwiches. In der Underground-Bar Bank Street Social erwarten Sie Craft-Biere aus der Region sowie australische Spirituosen, während in der La Buvette Drinkery Schnecken zu französischen Aperitifs gereicht werden. Holen Sie sich Ihren Koffeinschub im Coffee Branch in der Leigh Street und stärken Sie sich mit spielerisch interpretierter, moderner australischer Küche im Peel St.

Adelaide Central Markets, Adelaide, Südaustralien © Josie Withers Photography

Frische Produkte auf dem Adelaide Central Market

Auf dem Adelaide Central Market können Sie die unendliche Vielfalt der Produkte Südaustraliens entdecken: Obst und Gemüse frisch vom Bauernhof, Käsespezialitäten, geräuchertes Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Der überdachte Markt ist schon seit über 140 Jahren das Epizentrum der Feinschmeckerszene Adelaides. Beginnen Sie mit einem Kaffee im Fair Espresso und frischem Gebäck im Dough. Kosten Sie im Say Cheese Käsespezialitäten aus der Region und seltene internationale Käsesorten im The Smelly Cheese Shop. Machen Sie einen Abstecher zum Island Pure und kaufen Sie bei über 25 Produzenten von Kangaroo Island aromatisierte Öle, Honig, saftige Feigen und Gin, der nur in kleinen Mengen hergestellt wird. Das Beste vom Markt zeigt Ihnen Mark Gleeson bei einem Rundgang am frühen Morgen, bei dem Sie von großzügigen Verkostungen profitieren und die Menschen hinter den Ständen kennenlernen.

North Terrace precinct, Adelaide, SA © South Australia Tourism Commission

Stroll along North Terrace

Visit Adelaide’s tree-lined boulevard, North Terrace, home to the city’s most important cultural institutions. Housed in one of Adelaide’s most beautiful buildings, the Art Gallery of South Australia features a collection of more than 38,000 works spanning Australian, European, North American and Asian art. Delve into Australia’s natural and cultural heritage at the neighbouring South Australian Museum. From here it’s a 20-minute stroll to the Botanic Gardens, where you can wander among thousands of species of roses. If you’re travelling with kids don’t miss the Adelaide Zoo, home to native Australian wildlife including koalas, Australian sea lions and kangaroos. If you love cricket, join a guided tour of Adelaide Oval, which takes you into the ground’s inner sanctum. Afterwards, visit the Bradman Collection, a private collection of memorabilia from Australia’s great Sir Donald Bradman.

Shopping at Rundle Mall, Adelaide, SA © Adam Bruzzone

Go shopping

Explore Adelaide’s East End at Rundle Street. Originally home to Adelaide’s Central Market, the area is undergoing a retail renaissance with fashion boutiques – including Australian designers Gorman, Zimmermann and M.J. Bale – and specialty stores attracting the city’s style set. Find major department stores at Rundle Mall, shop for homewares along Norwood Parade and visit nearby Magill Road for art and antiques. 

 

Port Willunga, Fleurieu Halbinsel, Südaustralien © Adam Bruzzone

Relax on the beach

When the mercury rises, head to one of Adelaide’s many popular ocean beaches. Catch the 25-minute tram from Rundle Mall to Glenelg, a bustling beachside neighbourhood with heritage hotels, alfresco cafés and a white sandy beach. For the ultimate retro beach experience, drive 14 kilometres (9 miles) south of Adelaide to Semaphore, where you can walk along the esplanade, tuck into fish and chips or swim in its sheltered waters. Kids will love its historic carousel with 40 handcrafted wooden horses. If you’re looking to hit the surf, both novices and experienced surfers are catered for on the Fleurieu Peninsula, a 45-minute drive south of Adelaide.

WOMADelaide, Adelaide, Südaustralien © Grant Hancock

Besuch der Festivals

Adelaide gilt als eine der besten Festivalstädte der Welt, wobei viele Festivals auf den Februar und März fallen. In dieser Zeit finden das Adelaide FestivalWOMADelaide und Adelaide Fringe statt, die der Stadt erstklassige Unterhaltung bieten. Das Adelaide Festival präsentiert eine Mischung aus international anerkanntem Theater, Musik, Tanz und bildender Kunst. WOMADelaide verwandelt den Botanic Park in der Innenstadt in ein viertägiges Fest aus Musik, Kunst und Tanz. Außerdem finden im Rahmen des Festivals die beliebten Umweltdiskussionen Planet Talks und die Food- und Kochshows Taste the World statt. Im vielseitigen Programm des Adelaide Fringe sind von Kabarett über Comedy bis Zirkus alle Genres vertreten. Über 900 Veranstaltungen begeistern das Publikum während dieses Festivals an Pop-up-Locations in Gässchen, Lagerhallen und Parks sowie in etablierten Theatern, Hotels und Galerien.

The Lane Vineyard, Hahndorf, Südaustralien © The Lane Vineyard

Head for the Adelaide Hills' Wineries

Spend a day or two exploring the Adelaide Hills, one of Australia’s top cool-climate wine regions. Drop into some of the region’s 60 wineries such as Hahndorf Hill, which is pioneering the Austrian grape varieties of Bläufrankisch, Grüner Veltliner, Zweigelt and St Laurent, or Bird in Hand, renowned for its award-winning Shiraz. Afterwards enjoy a leisurely lunch at The Lane Vineyard, dining on dishes such as crisp pork belly and Hereford 40-plus days dry aged striploin, at its hilltop dining room. If you’re visiting on the weekend, don’t miss the Adelaide Hills Farmers’ Market for a taste of fresh, seasonal and local produce. Stay overnight in quaint country cottages or drive an easy 30 minutes back to central Adelaide.

Berichte von Reisenden

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading