Site Requires Javascript - turn on javascript!

Eyre Peninsula Eine Welt der Wunder unter Wasser


Von Kris Madden

Die Eyre Peninsula ist Australiens wichtigstes Zentrum für Meeresfrüchte. Mehr als 65 Prozent der Meeresfrüchte des Landes stammen aus diesen Gewässern, darunter grünlippige Abalone, Jakobsmuscheln, Garnelen, Austern und Thunfisch. Diese Leckerbissen können Sie in den vielen Restaurants der Region genießen. Die Halbinsel ist außerdem ein Ort von außergewöhnlicher landschaftlicher Schönheit mit einer Vielzahl von Landschaftsformen und Naturerlebnissen. Schwimmen Sie mit Delfinen und Seelöwen, tauchen Sie in Käfigen mit Weißen Haien oder unternehmen Sie eine individuelle Whalewatching-Tour.


Karte von der Eyre Peninsula, Südaustralien

Folgen Sie dem Seafood Trail

Die Ostküste der Eyre Peninsula bietet geschützte Buchten wie Coffin Bay, Venus Bay und Streaky Bay. Sie ist einer der besten Orte der Welt für die Austernzucht. Folgen Sie von Whyalla auf mehr als 380 Kilometern der Seafood Frontier Touring Route bis zur Streaky Bay. Auf diesem Informationspfad können Sie Austern, Abalone, Garnelen, Thunfisch, Langusten und unzählige Kaltwasserfische probieren: Öffnen Sie bei Pure Coffin Bay Oysters Ihre eigenen Austern oder probieren Sie das Angebot der 1802 Oyster Bar. Dort gibt es Austern, die mit einem Soja- und Wasabi-Dressing serviert werden, überzogen mit eingelegtem Ingwer. In Port Lincoln servieren das Fresh Fish Place, das Sarins Restaurant and Bar im Port Lincoln Hotel und Del Giorno's fantastische frische Meeresfrüchte.

Tauchen Sie im Käfig mit Weißen Haien

Port Lincoln an der Ostküste der Eyre Peninsula ist die Heimat einiger der größten Weißen Haie der Welt. Die lokalen Anbieter für Käfigtauchgänge Calypso Star Charters, Rodney Fox Shark Expeditions und Adventure Bay Charters bieten die Möglichkeit, sie persönlich zu treffen. Wenn Ihnen nicht der Sinn nach Tauchen steht, können Sie auch einfach so mitfahren – Sie sehen die Haie trotzdem bequem vom Boot aus nächster Nähe.

Schwimmen Sie mit Delfinen und Seelöwen

In den ruhigen Gewässern von Baird Bay, 284 Kilometer von Port Lincoln in Richtung Streaky Bay, lädt Sie Baird Bay Ocean Eco Experience zum Schwimmen mit heimischen Tümmlern und neugierigen Seelöwen in ihrer natürlichen Umgebung ein. Das Schwimmen mit den Seelöwen findet in einem sicheren, flachen Gebiet statt, während die Delfine im tieferen Meer anzutreffen sind. Beide Varianten sind für alle Schwimmer geeignet.

Auf zu den Walen

Zwischen Juni und Oktober reisen Wale von der Antarktis in eine geschützte Bucht auf der Eyre Peninsula, Head of Bight, um sich dort zu treffen und zu kalben. Hier befindet sich eine kleine Küstenstadt namens Fowlers Bay. Einst Standort einer Walfangstation, ist sie heute ein Knotenpunkt für die Walbeobachtung mit Anbietern wie EP Cruises.

Übernachten Sie in einem luxuriösen Öko-Refugium

In der Nähe von Port Lincoln verfügt Tanonga über zwei luxuriöse Öko-Lodges auf einem 100 Hektar großen historischen Grundstück. Die eine Lodge liegt auf einem Hügel und bietet einen 360-Grad-Panoramablick über das Meer. Die zweite Lodge liegt im Tal, umrahmt von Buschlandschaft. In diesem wunderschön abgelegenen Teil der Welt nutzen Sie die Wanderwege, sehen sich seltene Tierarten an und genießen die Gourmetküche, den Wein und die Abgeschiedenheit.

Fahren Sie durch die Nullarbor

Die Durchquerung der Nullarbor Plain ist einer der großartigsten Roadtrips Australiens. Dieses riesige, flache Stück Land ist scheinbar endlos und leer (Nullarbor entstammt dem lateinischen Wort „nullus”(„kein”) und dem Wort „arbor”,„Baum”). Die Nullarbor beginnt am Rande der Eyre Peninsula in der Küstenstadt Ceduna. Auf dem Weg zu westaustralischen Urlaubszentren wie Esperance oder Städten wie Perth können Sie die Ebene komplett durchqueren. Alternativ können Sie an einer Drive-and-Fly-Tour mit Chinta Air teilnehmen, die Sie auf einen Roadtrip zum schrulligen Nullarbor Roadhouse führt. Danach gibt es einen Rundflug über die dramatische Klippenküste. 

Erkunden Sie eine uralte Landschaft

Etwa 140 Kilometer nördlich von Streaky Bay oder 370 Kilometer von Port Lincoln entfernt liegt der Gawler Ranges National Park – eine Outback-Landschaft, die 1,5 Milliarden Jahre alt ist. Es gibt unglaubliche vulkanische Felsformationen, riesige Salzseen und eine große Vielfalt an einheimischen Wildtieren, darunter Wombats und Wallabies (die kleineren Brüder der Kängurus). Der wohl beste Weg, diese beeindruckende Landschaft zu erleben, ist eine Allrad-Tagestour mit Gawler Ranges Wilderness Safaris.

Schnorcheln mit Riesensepia

Zu Beginn der Wintersaison geschieht an der nördlichen Grenze der Eyre Peninsula etwas ganz Besonderes. Tausende von regenbogenfarbenen Riesensepia – darunter Männchen von der Größe eines mittelgroßen Hundes – versammeln sich in den Gewässern um Point Lowly und Stony Point zur Paarung. Diese bunten Chamäleons zeigen ein spektakuläres Schauspiel, um Partner anzulocken. Und Sie können aus nächster Nähe daran teilhaben. Buchen Sie im Voraus eine der vielen Tauchtouren bei Whyalla Dive Services oder Pure SA

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse rund um die Eyre Peninsula

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele