Gourmet Beach BBQ, Castle Rock Beach, Margaret River Gourmet Escape, Westaustralien © Tourism Western Australia

Reiseführer Westaustralien

Von Ute Junker

Westaustralien ist der größte australische Bundesstaat und umfasst fast ein Drittel der Gesamtfläche des Kontinents. Die Hauptstadt Perth begeistert mit ihrer ausgeprägten Barkultur und atemberaubenden Stränden. Direkt vor Perth liegt Rottnest Island, die Heimat der niedlichen Quokkas. Die kleinen, pelzigen Beuteltiere scheinen auf Selfies stets zu lächeln. In Westaustralien finden Sie auch die berühmte Weinregion Margaret River, die Kimberley-Region mit ihren uralten Gesteinen, die romantische, direkt an der Küste liegende Outback-Stadt Broome und das zum Weltkulturerbe zählende Ningaloo Reef, wohl der beste Ort der Welt, um mit Walhaien zu schwimmen.

Wildflower, Perth, Westaustralien © COMO The Treasury

Abendlicher Besuch der Bars in Perth

Einfach Ausgehen am Abend – das gibt es nicht in Perth. Beginnen Sie Ihren außergewöhnlichen Abend zum Beispiel mit einem Essen im Lot Twenty, dem ehemaligen Pferdestall der Stadtpolizei, bevor Sie in die elegante Kellerbar Varnish on King mit ihrer umfassenden Whisky-Auswahl abtauchen. Lassen Sie die Nacht in einer der vielen Rooftop-Bars von Perth ausklingen – zum Beispiel im Wildflower auf dem Dach des COMO The Treasury, dem renommiertesten Boutique-Hotel von Perth.

 

Quokka, Rottnest Island, Westaustralien © Tourism Western Australia

Liebe auf den ersten Blick – Besuch bei den Quokkas

Vergessen Sie nicht Ihren Selfie-Stick, wenn Sie Rottnest Island besuchen. Auf dieser verträumten Insel, nur 19 Kilometer vor der Küste von Perth, leben die am meisten fotografierten Beuteltiere Australiens. Die nur auf Rottnest Island zu findenden Quokkas sind kuschelige Pelztiere von der Größe einer Katze, die stets zu lächeln scheinen. In den letzten Jahren wurden sie zu Social-Media-Stars – vielleicht, weil Quokkas in der Gegenwart von Menschen weniger schüchtern sind als die meisten anderen australischen Tiere. Vergessen Sie aber nicht, dass es verboten ist, Quokkas zu streicheln oder zu füttern: Halten Sie stets Abstand.

Kamele bei Sonnenuntergang am Cable Beach, Broome, Westaustralien © Lauren Bath Photography

Kamelritt am Cable Beach

Broome, das Herz der Kimberley-Region, ist ganz sicher keine durchschnittliche Provinzstadt. In den historischen Gebäuden des alten Perlenfischerhafens befinden sich heute einladende Bars und gute Restaurants. Der Stolz der Stadt ist der traumhafte Cable Beach, ein 22 Kilometer langer Strand mit feinstem weißem Sand, der sich hier aufgrund des bis zu neun Meter hohen Gezeitenunterschieds ablagert. Verlassen Sie die Stadt nicht, ohne einen Kamelritt am Strand zu unternehmen, während die Sonne abends langsam im Meer versinkt.

Walhai, Ningaloo Marine Park, Westaustralien © Tourism Western Australia

Tauchen mit Walhaien am Ningaloo Reef

Wie wäre es mit einem Tauchgang mit dem größten Fisch der Welt? Die bis zu 18 Meter langen Walhaie besuchen das Ningaloo Reef jedes Jahr zwischen Mai und Oktober. In wenigen Metern Abstand von diesen sanften Riesen zu schwimmen, ist ein unvergessliches Erlebnis und wahrlich nicht die einzige Attraktion am Ningaloo Reef. Die Vielfalt der am Riff lebenden Meerestiere ist überwältigend und Sie können zum Beispiel Mantarochen, Buckelwale und farbenfrohe Korallen sehen. 

Skulpturen von Antony Gormley am Lake Ballard, Westaustralien © Tourism Australia

Rundgang durch die Freiluft-Kunstgalerie im Outback am Lake Ballard

Mitten im Outback erwarten Sie sicherlich keine Open-Air-Kunstgalerie, doch der international bekannte Bildhauer Antony Gormley wählte die trockene Salzpfanne des Lake Ballard als Kulisse für 51 seiner auffälligen Skulpturen. Seine filigranen Figuren verteilen sich auf ein Gelände von 10 Kilometern und beeindrucken zu jeder Tageszeit. In der Morgendämmerung wirken sie jedoch fast gespenstisch.

Pentecost River Crossing, Gibb River Road, Westaustralien © Tourism Western Australia

Abenteuer Gibb River Road

Die Gibb River Road gilt als eine der großartigen Roadtrips Australiens: 660 Kilometer rot-staubige Piste durch das Herz der Kimberley-Region. Die Strecke von Derby nach Kununurra verläuft entlang einer alten Viehtreiberroute durch einige der außergewöhnlichsten Landschaften Australiens: rote Felsschluchten, gewaltige Wasserfälle sowie uralte Wälder mit Palmen und Schraubenbäumen. Auf dem Weg können Sie auf großen Rinderfarmen übernachten, stilvoll in einer Luxuslodge wie El Questro Homestead absteigen oder einfach im Busch campen.

Bungle Bungle Range, Purnululu National Park, Westaustralien © Tourism Western Australia

Auf Entdeckungstour in den Schluchten der Bungle Bungles

In Australien mangelt es wirklich nicht an eindrucksvollen Felsformationen, aber die Bungle Bungles im Osten der Kimberley-Region gehören sicher zu den bemerkenswertesten. Diese Ansammlung aus „Sandsteinkuppeln mit Tigerstreifen“ ist vor allem aus der Luft imposant. Um wirklich in diese Landschaft einzutauchen, sollten Sie hier allerdings unbedingt auch zu Fuß unterwegs sein. Wandern Sie durch die enge Echidna Chasm, in der Sie leicht das Gefühl erhalten, dass die hohen Seitenwände Sie fast erdrücken, und bewundern Sie das natürliche Amphitheater Cathedral Gorge. Nehmen Sie an einer geführten Tour teil, bei der Sie einen Einblick in die Kultur der lokalen Aborigines erhalten und durch die atemberaubende Landschaft wandern.  

Valley of the Giants, Tree Top Walk, Walpole-Nornalup National Park, Westaustralien © Jean Leggat

Unter Baumriesen

Im südlichen Bereich Westaustraliens finden Sie Wälder mit enormen Karri- und Tinglebäumen. In der Nähe der Stadt Walpole wandeln Sie auf dem Ancient Empire Walk zwischen 400-jährigen Exemplaren. Durch einige können Sie gar hindurchgehen. Fantastisch ist auch der Valley of the Giants Treetop Walk durch die Baumwipfel. Für eine ordentliche Dosis Nervenkitzel sollten Sie den Aufstieg auf den 61 Meter hohen Gloucester Tree bei Pemberton in Angriff nehmen. Dieser Baum ist so hoch, dass er früher als Feuerwachtturm genutzt wurde. Zweifellos ist ein Besuch in den Southern Forests im Frühjahr am schönsten, wenn sich unter dem Blätterdach ein Teppich aus Wildblumen ausbreitet. Beeindruckend sind die Wälder aber zu jeder Jahreszeit.

Cullens Dining, Margaret River Gourmet Escape, Margaret River, Westaustralien © Margaret River Gourmet Escape

Verkostung australischer Spitzenweine

Die Region Margaret River, drei Autostunden von Perthentfernt, ist für ihren erstklassigen Wein bekannt. Besuchen Sie hier einige der renommiertesten Weingüter Australiens, zum Beispiel Vasse Felix und Cullen Wines. Jedes Jahr findet in dieser Gegend ein Gourmet Escape statt, ein Festival mit hervorragendem Essen und edlen Weinen. Probieren Sie Weine der Spitzenklasse und begeben Sie sich anschließend auf Abenteuer in der Region. Unternehmen Sie auf dem Cape to Cape Walk eine atemberaubende Mehrtageswanderung oder machen Sie einen Ausflug zu einem der legendären Surfstrände von Margaret River.

Berichte von Reisenden

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading