Kameltour, Red Centre, Northern Territory © Tourismus NT

Reiseführer für Alice Springs

Von Stephanie Williams

Umgeben von rotem Sand und eindrucksvollen Bergketten liegt Alice Springs, eine Stadt der Künste und Veranstaltungen. Die Stadt Alice Springs, die von den Einheimischen einfach „Alice“ genannt wird, ist das Herzstück von Australiens Red Centre. Sie ist ein optimaler Ausgangspunkt, um die Naturwunder des Outbacks im Northern Territory zu erkunden, darunter UluruKata TjutaKings Canyon, die West MacDonnell Ranges und ihr berühmter Larapinta Trail, der rote Wüstensand der Simpson Desert und der unvergessliche Anblick der Devils Marbles. Außerdem lässt sich an diesem faszinierenden Ort die Kultur der Aborigines Australiens erkunden.

Künstler aus Papunya, Zentralaustralien, Northern Territory © Tourismus NT

Kunstgalerien mit Werken der Aborigines

Die Kunst der australischen Aborigines ist die älteste noch bestehende Kunsttradition der Welt. Die Geschichten und die Kultur der frühen Aborigines wurden durch Felsgravuren, Körperkunst und Bodenmalereien zum Ausdruck gebracht. Im Jahr 1971 erlebte der Lehrer Geoffrey Bardon, wie die vergängliche Kunst nordwestlich von Alice Springs in Papunya entstand. Er brachte Farben und Leinwände in die Gemeinde und viele Einheimische begannen, die Vorteile dieser neuen westlichen Mittel zu nutzen. Heute werden Kunstwerke in Galerien in Alice Springs ausgestellt, z. B. in der Galerie Papunya Tula, die im Besitz von traditionellen Aborigines aus der Western Desert ist und von diesen geleitet wird. Erkunden Sie die Galerien entlang der Todd Mall, der Fußgängerzone im Stadtzentrum, oder besuchen Sie die Sammlung im Araluen Arts Centre. Tjanpi Desert Weavers ist ein Sozialunternehmen, das das Korbflechten fördert.

RT Tours Australien, Northern Territory © Tourism Australia

Begegnung mit der Outback-Kultur der Stadt

Nehmen Sie Ihr Frühstück in einem der belebten Cafés entlang der Todd Mall ein und steigen Sie anschließend in den „Hop-on-hop-off“-Bus zu den wichtigsten Attraktionen der Stadt wie dem Telegraph Station Historical Reserve und dem School of the Air Visitor Centre. Hier erhalten Sie Einblick in eine virtuelle Schulstunde mit australischen Kindern, die in abgelegenen Teilen Zentralaustraliens leben. Schlendern Sie durch das Araluen Cultural Precinct, wo Sie mehr über die Geschichte, Kunst und Kultur Zentralaustraliens erfahren. Zu den Attraktionen des Viertels gehören die Albert Namatjira Gallery und das Museum of Central Australia. Abends können Sie unter dem Sternenhimmel speisen. RT Tours bietet das siebenstündige Mbantua Sunset and Starlight Bush Dinner an, wo Sie ein köstliches Drei-Gänge-Menü mit einheimischen Zutaten genießen, das von Aborigine-Koch Bob Pernuka Taylor ausgerichtet wird. Ein Abendessen in unvergesslicher Atmosphäre.

Ellery Creek Big Hole, West MacDonnell Ranges, Northern Territory © @tscharke

Erkunden der West MacDonnell Ranges

Zu beiden Seiten von Alice Springs erstrecken sich Hunderte von Kilometern die raupenähnlichen East und West MacDonnell Ranges. Sie bieten eine unglaubliche Aussicht, Wanderwege, Off-Road-Wege für Allradfahrzeuge, Süßwasserbadeseen und Campingplätze. Verbringen Sie einen Tag in den West MacDonnell Ranges (hier liegt auch der Larapinta Trail) und entdecken Sie Simpsons Gap sowie Schwarzfuß-Felsenkängurus. Bestaunen Sie die hoch aufragenden roten Klippen und die Badeseen der Ormiston Gorge and Pound oder besuchen Sie den Finke Gorge National Park. Erkunden Sie die Region mit einem Mietwagen auf eigene Faust, nehmen Sie an einer Tagestour teil oder erleben Sie einen unvergesslichen Rundflug über die Region.

Larapinta Trail, West MacDonnell Ranges, Northern Territory © Tourism NT

Trek the Larapinta Trail

Starting just outside Alice Springs city centre, the 223-kilometre (139-mile) Larapinta Trail has 12 sections that can be walked in part or in full. A number of companies, such as World Expeditions and Trek Larapinta, offer guided multi-day walking adventures along the trail. You'll find varying grades and terrain along the trail, which is dotted with freshwater swimming holes at various points, and takes in several stunning gorges and scenic mountain peaks. The best time of year on the trail is from May to August. 

Kings Canyon, Watarrka National Park, Northern Territory © Tourism NT

Eindrucksvolles Erlebnis am Kings Canyon

Zwischen Alice Springs und Uluru liegt der Kings Canyon, Australiens größter Canyon mit roten Felswänden, an deren Fuß uralte Palmen wachsen. Etwa 600 Pflanzen- und Tierarten leben hier zusammen mit den Luritja-Aborigines, die das Gebiet rund um den Watarrka National Park seit mehr als 20.000 Jahren bewohnen. Besteigen Sie den Kings Canyon bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang. Der anspruchsvolle, sechs Kilometer lange Kings Canyon Rim Walk nimmt drei bis vier Stunden in Anspruch. Der einfachere Kings Creek Walk am Fuße des Canyons führt durch üppige Farne und eröffnet einen Blick auf die hoch aufragenden Canyon-Wände. Sie können die Landschaft auch vom Rücken eines Kamels aus, mit dem Helikopter oder auf einem Quad erkunden. In der Nähe der Kings Creek Station befindet sich Karrke Aboriginal Cultural Experience & Tours. Hier erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis, bei dem Sie einheimische Lebensmittel wie Buschpflaumen und Honigameisen kosten können, mehr über die Punktmalerei erfahren und erleben, wie Mulga-Holz zu Waffen und Kunstgegenständen und Samen zu Schmuck verarbeitet werden.

Longitude 131, Yulara, Uluru-Kata Tjuta National Park, Northern Territory © Longitude 131

Spend some time at Uluru

There really is nothing else on earth like Uluru or its sister rock formation, Kata Tjuta. Stay at Ayers Rock Resort, which offers a wide range of accommodation styles. Or check in to the exclusive Longitude 131, which is so close to Uluru that you don't even have to lift your head from your pillow to see it. Join a Maruku Arts dot-painting workshop at Ayers Rock Resort to learn about the Tjurkurpa creation symbols and then paint your own creation story. Inside the Uluru-Kata Tjuta National Park Cultural Centre view an impressive array of art and wooden sculpture at Maruku Arts Gallery. After you’ve explored the famous sites at Uluru-Kata Tjuta National Park, go deep into the heart of the Red Centre with SEIT Outback Australia to visit places like Cave Hill, site of the Seven Sisters creation stories, which is possibly the most significant art site in Central Australia. 

Berichte von Reisenden

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading