Site Requires Javascript - turn on javascript!

Kulinarische Genüsse

Karrke Aboriginal Cultural Tour

Der atemberaubende Kings Canyon, der sich im Red Centre Australiens befindet, bietet die ultimative Kulisse für die einstündige Aboriginal Cultural Tour mit Karrke. Erfahren Sie hautnah mehr über die Punktmalerei, Werkzeuge, Waffen, Buschfrüchte und Heilpflanzen, die von den Wüstenbewohnern Zentralaustraliens verwendet werden. Lernen Sie einheimische Lebensmittel wie Buschtomaten kennen, entdecken Sie die Bedeutung der Punktmalerei und sehen Sie zu, wie Mulga-Holz zu Werkzeugen wie Speeren, Keulen und Bumerangs verarbeitet wird. Außerdem erhalten Sie Gelegenheit, viele Fragen zur Sprache und Kultur der Luritja und Pertame (Southern Arrernte) zu stellen. Erfahren Sie, wie die Menschen in dieser extremen, aber oft üppigen Landschaft seit Zehntausenden von Jahren leben.

Nitmiluk Tours

Drei Stunden südöstlich von Darwin liegt ein Netz von 13 gewaltigen Schluchten, durch die sich der Katherine River schlängelt. Dies bildet den Nitmiluk National Park: Heimat des Jawoyn-Volkes und ein Abbild rauer Schönheit. Nitmiluk Tours, ein Unternehmen, das sich komplett in Aborigine-Hand befindet, bietet Ihnen mit einer Vielzahl an Bootsfahrten, Wanderungen, Höhlentouren, Bademöglichkeiten, Kanutouren und Helikopterrundflügen das Beste aus dem Land und der Kultur der Jawoyn – ganz zu schweigen von den Unterkunftsangeboten. Diese bieten von einem Campingplatz und Chalets bis hin zur Luxuslodge Cicada etwas für jeden Geschmack. Wandern Sie unbedingt bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zum ersten Aussichtspunkt der Schlucht oder, wenn Sie sich in der Nähe von Katherine befinden, nehmen Sie an einer der geführten Wanderungen von Nitmiluk Tours durch die faszinierenden Cutta Cutta Caves teil.

RT Tours Australia

Begeben Sie sich abseits der Touristenströme auf eine beeindruckende, ruhige Reise durch Zentralaustralien. Die Tour mit Mittag- oder Abendessen von RT Tours Australia führt Sie jenseits der Stadt Alice Springs hinaus zu den großen, roten Klippen der MacDonnell Ranges. Hier richtet der australische Aborigine Bob Taylor – Gründer von RT Tours Australia und Mitglied der Aboriginal Arrernte Nation – sein Busch-Barbecue aus und lädt Sie zu einem ungezwungenen Gespräch über seine Kultur ein. Ihr Gastgeber führt auch ausgedehnte Touren mit Schwerpunkt auf Kunst, Vogelbeobachtung und Buschwandern durch. Neben den Führungen in der Region Alice Springs bietet Bob auch längere Reisen durch den Uluṟu-Kata Tjuṯa National Park an.

Voyages Indigenous Tourism Australia – Ayers Rock Resort

In den Sanddünen neben Uluu befindet sich das Ayers Rock Resort, ein Unterkunfts- und Kulturerlebniskollektiv mit fünf verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten und mehr als 65 Touren. Das Resort ist eine erholsame Basis, um den beeindruckenden Uluṟu-Kata Tjuṯa National Park und seinen berühmten Monolithen (der 348 Meter über der Ebene aufragende Uluru) und die erhabenen Kuppeln von Kata Tjuta zu erkunden und sich intensiver mit der umfangreichen Kultur der Aborigines und der Landschaft des Red Centre zu beschäftigen. Machen Sie einen Kamelritt in den Sonnenuntergang und schlendern Sie durch das üppige Grün am Fuße des Uluru, während Sie die Felskunst betrachten, die die Entstehungsgeschichte der Stätte illustriert. Speisen Sie unter dem Sternenhimmel beim Sounds of Silence-Dinner, einem stimmungsvollen Abend mit Essen, Kultur und Astronomie, der inmitten von Sanddünen und Ruhe stattfindet.

Adventure North Australia – Daintree Dreaming Tour

Adventure North Australia bietet fast ein Dutzend Erlebnisse, die von Cairns und Port Douglas aus starten, von Tagesausflügen bis hin zu dreitägigen Reisen, die Sie zu schwer zugänglichen Gebieten des Cape Tribulation führen. Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie man Fische mit dem Speer erwischt, eine Krabbe fängt oder Buschfrüchte findet, ist das Ihre Chance. Nachdem Sie diese Techniken unter Anleitung der Kubirri-Warra-Brüder Linc und Brandon Walker erlernt haben, bereiten Sie Ihren Fang zu und genießen ihn zusammen mit „Damper“ (Buschbrot) im Haus einer ortansässigen Familie. Fahren Sie mit dem Allradfahrzeug zu einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des tropischen Nordens von Queensland und unternehmen Sie Ausflüge in entlegene Winkel des Bundesstaates. Die Walkers teilen ihr Wissen über Umwelt und traditionelle Speisen mit den Besuchern und treten dabei in die Fußstapfen ihrer Vorfahren. Ganz- und mehrtägige Ausflüge führen Sie durch den zum Welterbe gehörenden Daintree Rainforest, zu heiligen Aborigine-Stränden und uralten Felsformationen.

Flames of the Forest – kulturelles Erlebnis mit Aborigines

Das Aborigine-Kulturerlebnis

Flames of the Forest beinhaltet einen Ausflug in den zum Welterbe gehörenden Wet Tropics Rainforest nahe Cairns für ein siebengängiges Bankettessen unter einem Seidenbaldachin, der von handgefertigten Kristallkerzenleuchtern erhellt wird. Die kulturellen Erlebnisse sind mit dem Abendessen verwoben, während Ihre Kuku Yalanji-Gastgeber Musik, Zeremonien und Geschichten teilen und die Gäste einladen, einige Zeit ganz ruhig den Geräuschen des Regenwaldes bei Nacht zu lauschen. Das Essen ist modern australisch, soweit wie möglich aus der Region und enthält viele Zutaten aus dem Busch: Das charakteristische Gericht des Abends ist mit Zitronenmyrte aromatisierte Kängurulende, serviert auf einem Bett aus wilder Rauke und gerösteten Macadamianüssen, garniert mit hausgemachtem Feigenchutney.

Rainforestation Nature Park – Pamagirri Aboriginal Experience

Wenn Sie schon immer lernen wollten, einen Bumerang zu werfen oder ein Didgeridoo zu spielen, ist der Rainforestation Nature Park in Cairns genau der richtige Ort. Inmitten von 40 Hektar Regenwald, die zum Welterbe gehören, 30 Autominuten nördlich der Stadt Cairns gelegen, befindet sich dieser umweltfreundliche, familiengeführte Naturpark. Er existiert seit 1974. Hier wird mit den Aborigines zusammengearbeitet, um Touren und Darbietungen zu erarbeiten, die vom Land inspiriert sind, das sie seit Tausenden von Jahren beherbergt. Das charakteristische Angebot, die einstündige Pamagirri Aboriginal Experience, zeichnet sich durch das Engagement für die Erhaltung und den Austausch der Geschichten des Pamagirri-Volkes aus. Während der Aktivität wohnen Sie im Daintree Rainforest einem zeremoniellen Tanz in einem Regenwald-Amphitheater bei. Die tropischen Bäume, Weinreben und Fauna dienen als lebendige Kulisse.

Tjapukai Aboriginal Cultural Park

Der Tjapukai Aboriginal Cultural Park ist einer der größten Arbeitgeber des Landes für Aborigines und bietet eine weitreichende Darstellung der Kultur und Gemeinschaft der Aborigines durch Gesang, Tanz und Theater. Die Einrichtungen in der Nähe der tropischen Stadt Cairns sind weitläufig: Neben dem Hightech-Haupttheater und -Museum gibt es ein Kino, einen Tanzraum und eine Galerie sowie ein Restaurant mit Schwerpunkt auf einheimischer Küche. Im kulturellen Dorf können Sie Buschfrüchte kosten und lernen, einen Bumerang zu werfen und Didgeridoo zu spielen. Das Engagement des Parks, die mehr als 40.000 Jahre zurückreichende Geschichte der Aborigines zu erzählen, bietet einen eindrucksvollen Einblick in die australische Kultur. Dabei behilflich sind Gesang, Tanz und einheimische Lebensmittel aus dem Busch.

Voyages Indigenous Tourism Australia – Mossman Gorge Centre

Das im Besitz von Aborigines befindliche Mossman Gorge Centre liegt 20 Autominuten nördlich von Port Douglas im zum Welterbe gehörenden Daintree Rainforest. Hier lebt das Kuku Yalanji-Volk seit Jahrhunderten. Es ist auch Ausgangspunkt für das mehrfach preisgekrönte Erlebnis Ngadiku Indigenous Guided Dreamtime Walks. Ngadiku bedeutet in der lokalen Kuku Yalanji-Sprache „Geschichten und Legenden von vor langer Zeit“ – und genau das können Sie auf dieser unvergesslichen Erkundungstour durch den Regenwald erwarten. Erfahren Sie mehr über Buschlebensmittel und Buschmedizin, erlernen Sie Fähigkeiten wie die Herstellung von „Buschseife“ und erleben Sie eine traditionelle Rauchzeremonie. Das geführte Erlebnis endet mit Buschtee und „Damper“ (Buschbrot).

Walkabout Cultural Adventures

Entdecken Sie den Ort, an dem sich zwei Welterbe-Stätten treffen – der Wet Tropics Rainforest (Heimat des zum Welterbe gehörenden Daintree) und das Great Barrier Reef. Erfahren Sie auf einer Tour mit dem Besitzer von Walkabout Cultural Adventures, Juan Walker, mehr über die Umwelt und einheimische Tierwelt aus der Sicht der Aborigines. Walkers Eltern und Großeltern (und viele Generationen vor ihnen) wurden in der Region geboren – er wird Ihnen zeigen, wo. Das macht das Erlebnis zu einer zutiefst persönlichen, intimen Erfahrung. Fahren Sie mit dem Boot zwischen Mangroven hindurch auf der Suche nach Mangrovenkrabben, suchen Sie im flachen Wasser nach Muscheln und erlernen Sie das Speerwerfen, um Ihre nächste Mahlzeit zu fangen. Juan ist der ideale Reiseleiter für Ausflüge in die Region Daintree Rainforest. Es sind Halbtags-, Ganztags- und Privattouren möglich.

Cape Cultural Tours

Cape Cultural Tours bietet Erkundungen eines der größten Biodiversitäts-Hotspots der Welt, der Margaret River-Region. Gewinnen Sie Einblicke in die Naturgeschichte des Landes aus zwei Perspektiven: durch eine Ökologie, die Millionen von Jahren alt ist, und durch Generationen von Aborigine-Augen. Entdecken Sie seltene Wildblumen, probieren Sie duftende einheimische Pflanzen wie Buschsellerie, lernen Sie den Zweck der sechs Jahreszeiten der Aborigines kennen und hören Sie Traumgeschichten, die Vergangenheit und Gegenwart zusammenbringen. Unternehmen Sie eine Wanderung um die felsige Spitze des Cape Naturaliste, erkunden Sie Cape Naturaliste Lighthouse und seine Umgebung oder angeln Sie Lachse, Heringe und Brasse im spektakulären Meelup Regional Park, in dem häufig Wale und Delfine im glasklaren Wasser auftauchen. Einige Touren beginnen mit einer Willkommenszeremonie und beinhalten eine faszinierende Didgeridoo-Performance und die Interpretation von Artefakten der Aborigines wie handgefertigten Bumerangs und Feuerstäben.

Kooljaman am Cape Leveque

Das solarbetriebene Wildnis-Erholungsgebiet Kooljaman wird von den Bardi Jawi betrieben. Es befindet sich auf einer Allradstraße in der riesigen Kimberley-Region, an der Spitze der safrangelben Dampier Peninsula Westaustraliens. Das Unterkunftsangebot umfasst den rustikalen Komfort von Hütten mit Meerblick oder große Safarizelte am Hang mit Weitblick. Das Angebot an kulturellen und naturkundlichen Erlebnissen reicht von vierstündigen Küstenwanderungen durch Mangrovenwälder, Mangrovenkrabben- und Fischfangabenteuern über Begegnungen mit einheimischen Aborigines bis hin zu ganztägigen Angelausflügen zur nahegelegenen Sunday Island. Hier zeigen die traditionellen Besitzer Ihnen eine alte Missionsstation und erzählen bei einer Tasse Billy Tea Geschichten.

Koomal Dreaming

Koomal Dreaming verleiht der Winzerei- und Gastronomieszene von Margaret River noch mehr Anziehungskraft, indem Sie in die Noongar-Kultur eintauchen können, die sich über das südliche Drittel Westaustraliens erstreckt. Kurze Touren für Gruppen bis zu 30 Personen dauern zwischen 90 Minuten und drei Stunden. Außerdem besteht die Möglichkeit einer privaten Ganztagestour. Hier lernen Besucher, wie sie durch Aneinanderreiben zweier Stöcke Feuer machen oder Aborigine-Werkzeuge herstellen, können gebratenes Kängurufleisch in einer ruhigen Umgebung im Busch genießen oder das Cape Naturaliste Lighthouse besteigen, um einen Meerblick zu genießen, der bis zum Horizont reicht. Alle Erlebnisse beinhalten eine Wanderung durch die Ngilgi Cave, in der der Reiseleiter Josh Whiteland Didgeridoo spielt. Diese werden von Januar bis Juni sowie September bis Dezember angeboten.

Narlijia Experiences

Erfahren Sie generationsübergreifendes Wissen und uralte Geschichten über das Salzwasser-Yawuru-Volk von Broome auf den faszinierenden täglichen Touren mit Narlijia Cultural Tours. Probieren Sie Buschfrüchte, besuchen Sie bedeutende Stätten wie Didirrgun, bestaunen Sie einen massiven Muschelhaufen oder folgen Sie 130 Millionen Jahre alten Dinosaurier-Fußspuren. Der Gründer (und Mitglied der Yawuru) Bart Pigram hat eine Reihe von einzigartigen Erlebnissen ins Leben gerufen, die faszinierende Einblicke in die Vergangenheit und Gegenwart dieser schönen Outback-Stadt am Meer bieten. Segeln Sie mit einem 13 Meter langen Katamaran in den Sonnenuntergang, erkunden Sie einen Mangrovenwald oder unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch das Stadtzentrum. Bart vermittelt Ihnen einen Eindruck von der Lebensweise der Aborigines, der Perlenindustrie und der Verwandlung von Broome von einer lebendigen Grenzstadt zur vielfältigen und multikulturellen Stadt von heute.

Wula Gura Nyinda Eco Cultural Adventures

Wula Gura Ninda Eco Cultural Adventures bietet eine Vielzahl von Touren an, die von zweistündigen bis hin zu mehrtägigen Abenteuern im zum Welterbe gehörenden Gebiet Shark Bay reichen. Besitzer Darren „Capes“ Capewell bietet einen Insider-Blick auf die lokale Kultur der Aborigines. Dazu gehören Fährtenlesen, Verkostung von Buschfrüchten und traditionell gefangenem Fisch und Meeresfrüchten, Identifizierung der Einsatzmöglichkeiten verschiedener Heilpflanzen sowie Didgeridoo-Unterricht und Geschichten über die Traumzeit. Weitere aktive Erlebnisse sind Bushtucker-Wanderungen, Kajak- und Schnorchelabenteuer, Stand-up-Paddle-Boarding, Campingsafaris und Expeditionen zu Land oder in der Luft.

Wukalina Walk

Der geführte mehrtägige Wukalina Walk kombiniert Kultur, Natur und Luxus in einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden Australiens, Tasmaniens prächtiger Wildnis an der Bay of Fires. Übernachten Sie in einer maßgeschneiderten Luxusunterkunft, treffen Sie Palawa-Älteste, hören Sie Schöpfungsgeschichten, lernen Sie traditionelle Medizin und Lebensmittel kennen und kosten Sie Kurzschwanz-Sturmtaucher, Wallaby und Klöße (sowie Fisch und Meeresfrüchte und einige der besten Weine Tasmaniens). Beweisen Sie Ihr Geschick beim Flechten von Körben aus Kelp und Schilf, entlocken Sie den Clap Sticks Melodien und beobachten Sie Kängurus, Wallabys, Wombats, Opossums, Wale, Delfine und viele Vogelarten, darunter schwarze Schwäne, Seeadler und Küstenseeschwalben. Die Palawa sind das einzige Volk, das sich mehr als 10.000 Jahre lang in Isolation weiterentwickelt hat. Daher unterscheiden sich ihre Kultur und Bräuche deutlich von denen der Aborigines auf dem Festland. Die Touren beinhalten Reiseführer, Unterkunft, Verpflegung und tasmanische Weine und beginnen im Zentrum von Launceston.

Ngaran Ngaran Culture Awareness – Gulaga Creation Tour

Erleben Sie eine der schönsten Küstenszenerien von New South Wales und gewinnen Sie Einblick in die traditionelle Aborigine-Kultur bei einer Tour mit Ngaran Ngaran Culture Awareness, die zwei Übernachtungen beinhaltet. Die Gulaga Creation Tour (Dauer: zwei Tage und zwei Übernachtungen) bietet Gästen die Möglichkeit, einen heiligen Berg in Begleitung seines kulturellen Hüters zu besteigen, der bereit ist, sein althergebrachtes Wissen weiterzugeben – wahrhaft ein Privileg. Genießen Sie Resort-Unterkünfte und die Küche der Aborigines, einschließlich lokaler Fische, Meeresfrüchte und Kängurus mit einer Reihe einheimischer Gewürze, gefolgt von einem traditionellen „Geschichtenerzählen“, bei dem Sie dem Yidaki (Didgeridoo) zuhören und Geschichten mit Yuin-Ältesten und den Mitgliedern der Gemeinde teilen. Diese Tour findet in Narooma und dem Nachbardorf Tilba statt – ca. viereinhalb Autostunden südlich von Sydney. Ein Transfer ist von den Flughäfen Moruya, Sydney und Canberra möglich.

The Royal Botanic Garden Sydney – Aboriginal Heritage Tour

Die 90-minütige Aboriginal Heritage Tour durch Sydneys Royal Botanic Garden startet direkt hinter dem Sydney Opera House. Dabei erkunden Sie das umfangreiche indigene Erbe durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Pflanzen, die hier wachsen. Suchen und probieren Sie australische Buschlebensmittel und identifizieren Sie Pflanzen und Produkte, die für Medikamente und Hausbau verwendet werden. Sammeln Sie saisonale Früchte, Beeren und Samen in einem traditionellen Coolamon (einem flachen Behälter aus Rinde), erlernen Sie traditionelle Zubereitungsmethoden und erfahren Sie, wie Sie die Buschlebensmittel in Ihre eigenen Mahlzeiten zu Hause integrieren können. Außerdem können Sie von Buschlebensmitteln inspirierte Rezepte probieren. Im Royal Botanic Garden finden auch Kurse über Aborigine-Kunst statt, in denen Sie erfahren, wie Sie die Pflanzen und andere Elemente des Gartens verwenden können. Dazu gehören Hölzer, ockerfarbene Erde, Gräser und Rinde sowie Farben und Naturpinsel, mit denen Sie das ultimative Souvenir schaffen können, ein einzigartiges Kunstwerk, das Sie mit nach Hause nehmen.

Ähnliche Artikel