Site Requires Javascript - turn on javascript!

Kings Canyon Ein Paradies für Wanderer


Von Jennifer Ennion

Erklimmen Sie den hoch aufragenden Kings Canyon, um den Sonnenaufgang über dem Watarrka National Park im Northern Territory zu genießen. Der Watarrka National Park umfasst 71.000 Hektar und ist seit mehr als 20.000 Jahren die Heimat der Luritja-Aborigines. Erfahren Sie auf einer der vielen Führungen mehr über ihre Rolle bei der Entstehung des Gebietes und die mehr als 600 hier heimischen Pflanzen- und Tierarten.


Karte von Kings Canyon, Northern Territory

Packen Sie die Wanderschuhe ein

Stehen Sie am besten auf, bevor es heiß wird, und betrachten Sie den Sonnenaufgang oben am Rand des Kings Canyon. Für den sechs Kilometer langen Kings Canyon Rim Walk mit seiner spektakulären Aussicht auf die Schlucht und die umgebende Landschaft sollten Sie mindestens 4 Stunden einplanen. Bei einem geführten Rundgang mit einem Stammesältesten der einheimischen Aborigines erfahren Sie Wissenswertes über die Bedeutung des Landes für seine traditionellen Eigentümer. Das nahe gelegene Kings Canyon Resort bietet geführte Touren an und AAT Kings führt eine Tagestour ab dem nahegelegenen Ayers Rock Resort durch. Erfahrene Wanderer werden die Herausforderung auf dem selbst geführten, 22 Kilometer langen Giles Track begrüßen, der vom Kings Canyon bis nach Kathleen Springs führt.

Übernachten im Outback

Im Kings Canyon gibt es unterschiedlichste Unterkünfte. Die Kamel- und Rinderfarm Kings Creek Station bietet Camping-, Luxus-Camping- und Safari-Hütten und Sie können ein Abendessen unter freiem Himmel erleben. Oder Sie genießen ein romantisches Fünf-Gänge-Abendessen bei Mondschein, wenn Sie im Kings Canyon Resort übernachten. Die Under a Desert Moon-Experience des Resorts findet von April bis Oktober an vier Abenden pro Woche statt. Das Kings Canyon Resort verfügt über Standard- und Spa-Zimmer im Hotel sowie Caravan- und Campingplätze in einem Ferienpark.

Mit vollem Tank auf Tour

Das Northern Territory ist ein beliebtes Ziel für Selbstfahrer. Aus diesem Grund gibt es einige großartige Reiserouten. Der Red Centre Way nimmt etwa fünf Tage in Anspruch, mit Halt in Alice Springs, am Uluru und Kings Canyon. Schwimmen Sie in der Glen Helen Gorge und halten Sie Ausschau nach Felsenkängurus in der Simpsons Gap in den West MacDonnell Ranges. Wenn Sie nicht selbst fahren möchten, bietet Wayoutback Australian Safaris mehrtägige Touren in Allradfahrzeugen durch das Red Centre an, die den Kings Canyon sowie einige weniger bekannte Attraktionen beinhalten. 

Höhenflug

Erleben Sie den Kings Canyon und den Watarrka National Park aus der Vogelperspektive bei einem beeindruckenden Helikopterrundflug von der Kings Creek Station aus. Der Flug führt Sie vorbei am atemberaubenden Berg Carmichael Crag sowie zum Garden of Eden und Kathleen Springs. Kings Creek Station bietet zudem Quad-Touren über die roten Sanddünen an. Wenn Sie den Flug in einem Leichtflugzeug dem Helikopter vorziehen, sind Sie bei Australian Explorer an der richtigen Adresse. Das Unternehmen bietet Flüge über den Lake Amadeus, einen großen Salzsee, den Kings Canyon und den Gosse Bluff, einen Krater mit einem Durchmesser von fünf Kilometern, an.

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse in Kings Canyon

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele