Site Requires Javascript - turn on javascript!

Moreton Island Sandstrände und Wrack-Schnorcheln


Von Stephanie Williams & Leah Dobihal

Moreton Island dient gleichermaßen als Kulisse für entspannte Strandurlaube sowie Adrenalinabenteuer. Weiße Sandstrände säumen die Ozeanseite der Insel und sind ideal zum Schwimmen, Surfen und Angeln. Die geschützte Westseite ist entspannter. Hier umspült kristallklares blaues Wasser sanft die Küste. Etwa 98% der Insel sind als Moreton Island National Park geschützt.


Karte von Moreton Island, Queensland

Übernachten im Tangalooma Island Resort

Das Tangalooma Island Resort liegt inmitten der üppigen Landschaft der Insel und bringt Wohnkomfort in Ihren Urlaub. Von Villen und Suiten bis hin zu Luxusappartements – das Tangalooma Island Resort befindet sich direkt an den schillernden Stränden der Insel. Übernachten Sie in einem der exklusiven Insel-Ferienhäuser mit unbezahlbarer Aussicht auf die Moreton Bay und die Glass House Mountains. Das Resort verfügt über fünf Restaurants und Cafés sowie Grillmöglichkeiten, wenn Sie Ihr Essen lieber selbst zubereiten. Der Resort Shop bietet Ihnen alles, was Sie für Ihren Urlaub brauchen.

Wilde Delfine von Hand füttern

Die größte Attraktion im Tangalooma Island Resort sind die wilden Großen Tümmler, die jeden Abend an den Strand kommen und sich von Hand füttern lassen. Das Resort verfügt über eine offizielle Fütterungslizenz und ist damit der einzige Ort in der Bucht, an dem die Fütterung der Delfine erlaubt ist. Erfahren Sie von Meeresbiologen im Marine Education and Conservation Centre alles über diese liebenswerten Tiere.

Tauchen und Schnorcheln an den Wracks

Um einen sicheren Liegeplatz zu schaffen, trafen sich Bootsbesitzer 1963 und beschlossen, eine Reihe von 15 alten dampfbetriebenen Baggern und Lastkähnen am Rande einer Sandbank bewusst zu versenken, um so einen Wall unter Wasser zu schaffen. Die faszinierenden Tangalooma-Wracks dienen heute als künstlich angelegtes Wrackrevier zum Tauchen und Schnorcheln. Die Wracks liegen nicht weit vom Ufer entfernt, sodass Sie vom Strand zu ihnen hinausschwimmen und sie erkunden können. Sie sind auch ein ausgezeichneter Ort, um vor der beeindruckenden Kulisse der Moreton Bay, der Bergketten auf dem Festland und der Glass House Mountains den spektakulären Sonnenuntergang zu genießen.

Genießen Sie eine Sandsafari im Geländewagen

Moreton Island besteht vollständig aus Sand. Hier finden Sie auch die höchste Küsten-Sanddüne der Welt, den Mount Tempest. Die Sandlandschaft ist wie gemacht für eine Wüstensafari im Geländewagen oder eine rasante Abfahrt von den Sanddünen mit dem Schlitten oder Quadbike. Dabei werden Geschwindigkeiten von bis zu 40 Kilometern pro Stunde erreicht.

Wandern und Spazierengehen auf Moreton Island

Die zahlreichen Fußwege auf Moreton Island reichen von kurzen Spaziergängen bis hin zu halbtägigen Wanderungen. Die Insellandschaft mit ihren unterschiedlichen Lebensräumen für die einheimische Tier‑ und Pflanzenwelt lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Der 20-minütige Spaziergang durch die Blue Lagoon ist ideal für Kinder, da es am Ende eine Möglichkeit zum Schwimmen gibt. Gehen Sie zum Gipfel des Cape Moreton, um den ersten Leuchtturm von Queensland zu sehen, der 1857 aus Sandstein gebaut wurde. Etwas anspruchsvoller ist die Wanderung zum Gipfel des Mount Tempest, der höchsten Sanddüne der Insel. Oben erwartet Sie als Belohnung ein 360-Grad-Blick über die Küste. Erfahrene Wanderer werden den 16 Kilometer langen Telegraph Track lieben, der im Frühjahr (September bis November) von Heideblumen gesäumt ist.

Erkunden Sie den Moreton Bay Marine Park

Der Moreton Bay Marine Park erstreckt sich über 125 Kilometer entlang der Küste zwischen der Gold Coast und Caloundra. Der Park wurde als internationales Ramsar-Feuchtgebiet ausgezeichnet und dient zahllosen Zugvögeln als lebenswichtiger Futter- und Rastplatz. Auf Moreton Island wurden bereits über 180 verschiedene Vogelarten gesichtet. Sie können die einheimische Tierwelt auf einer Öko-Kreuzfahrt erleben und dabei viele verschiedene Vögel beobachten. Vielleicht haben Sie auch das Glück, Dugongs und Schildkröten zu sehen.

Machen Sie eine Rundtour um die Insel

Moreton Island mag klein sein, aber es gibt viel zu entdecken. Australian Sunset Safaris bietet Ganztagestouren an, die alle Highlights wie Schnorcheln, Kajakfahren, Abenteuer im Geländewagen und ein Picknick am Strand umfassen. Wenn Sie das Glück haben, mehr als einen Tag auf der Insel zu verbringen, sollten Sie eine zweitägige Tour in Betracht ziehen. Dabei können Sie noch mehr entdecken, wie die natürlich sprudelnden Champagne Pools und das aufregende Nachttauchen. Sie können Ihre Unterkunft dabei selbst auswählen.

Genießen Sie die Speiselokale auf der Insel

Bei einer Reise nach Moreton Island geht es darum, sich zu entspannen. Das Essen ist dabei keine Ausnahme. Besuchen Sie Castaways, ein Café und Gemischtwarenladen, für ein gemütliches Mittagessen. Hier wird alles von Grundlegendem bis hin zu Eggs Benedict angeboten. Für frischen Fisch und lokale Austern besuchen Sie die The Gutter Bar, ein Lokal mit rustikalen Holztischen und Inseldekor. Castaways und The Gutter Bar sind jeden Tag zum Mittagessen und am Freitag‑ und Samstagabend auch zum Abendessen geöffnet.

Gehen Sie glampen

Viele Besucher entscheiden sich, auf Moreton Island zu campen. Sie können Ihre Unterkunft jedoch auch aufwerten. Castaways Glamping bietet voll ausgestattete Zelte mit Bett, eigenem Bad und Solarbeleuchtung. Sie werden aber immer noch ein echtes Naturerlebnis mit Kajaks und Schnorchelausrüstung zum Ausleihen, einer Gemeinschaftsküche und einer Veranda mit Blick auf riesige Teebäume haben.

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse rund um Moreton Island

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele