Site Requires Javascript - turn on javascript!

Arnhem Land Die reiche Kultur der Aborigines


Von Stephanie Williams

Das Arnhem Land ist wild, spirituell und vielfältig. Die Landschaft beherbergt schroffe Küsten, entlegene Inseln, fischreiche Flüsse, üppige Regenwälder, imposante Steilhänge und Baumsavannen. In East Arnhem Land wie in West Arnhem Land gibt es zahlreiche Wildtiere. Viele Salzwasserkrokodile leben hier. Die Region ist zugleich ein wichtiges Schutzgebiet für Seekühe, Schildkröten und Zugvögel.

Die traditionellen Besitzer des Arnhem Land sind die Yolngu, die seit mindestens 60.000 Jahren in der Region leben. Von hier stammt übrigens auch das berühmteste australische Musikinstrument Didgeridoo. Heute gibt es dort Wildnis- und Fischerhütten sowie Safaritouren.


Karte vom Arnhem Land, Northern Territory

Entdecken Sie eines der besten Angelreviere der Welt

Das Arnhem Land gilt als eines der besten Angelreviere der Welt, allerdings kann man in den meisten Gebieten legal nur mit akkreditierten Veranstaltern, entweder einer Lodge-Vermietung oder einem Tourenveranstalter fischen. Das Arnhem Land ist sehr abgelegen und kann nur mit Geländewagen, Linienflügen in abgelegene indigene Gemeinden oder privaten Charterflügen bereist werden. Über die Region verteilt gibt es Angel-Lodges, beispielsweise die Barramundi Lodge mit Suiten im Safari-Stil oder das umweltfreundliche Banubanu Wilderness Retreat auf Bremer Island. Angelliebhaber fahren auf die Cobourg Peninsula und Gove Peninsula, um Barramundi zu fischen, oder nach Groote Eylandt zum Offshore-Fischen von Speerfisch und Seglerfisch, vorwiegend zwischen November und März. 

Lernen Sie etwas über die Kunst der Aborigines

Die Verbindung des Arnhem Land mit der indigenen Kultur ist sehr eng. Bei Kunst- und Kulturtouren können Sie ein Verständnis für diese einzigartige Landschaft und ihre faszinierenden Bewohner entwickeln. Sie werden zeitgenössische Yolngu-Kunst sehen, beispielsweise Milchholzschnitzereien (typisch für diese Region), Baumrindenmalereien, Siebdrucke, Flechtkörbe und Matten. In Yirrkala, einem der bekanntesten Gemeindemuseen mit traditioneller indigener Kunst, ist die Kunst traditioneller. Im Westen des Arnhem Land liegt Gunbalanya (Oenpelli). Besuchen Sie das berühmte Injalak Art and Craft Centre, um Künstlern bei der Arbeit zuzusehen und Körbe und Gemälde zu erstehen. Nehmen Sie an einer Tour mit einem einheimischen Führer zum Injalak Hill teil, um die uralten Felsmalereien zu sehen. Spüren Sie, wie die Traumzeit-Geschichten um Sie herum lebendig werden.

Forage for bush tucker

Bush tucker describes the food native to Australia. You can learn about how Aboriginal people forage for bush tucker, as well as pick up some hunting techniques and bush skills, on a tour with the traditional owners of the land, starting from Jabiru. Or you can hire a 4WD and explore the white sand beaches of Nanydjaka (Cape Arnhem), just a few hours drive from Nhulunbuy. The clear waters are perfect for scuba diving and snorkelling, and you can fish from the beach. 

Lassen Sie sich von der beeindruckenden Landschaft und Geschichte inspirieren

Arnhem Land ist eines der letzten unberührten und wilden Gebiete Australiens. Die Landschaften im Arnhem Land vollziehen im Wechsel der Jahreszeiten einen spektakulären Wandel. Für Reisen ist die Trockenzeit (April bis September) am beliebtesten. Die Regenzeit bringt extreme Wetterbedingungen mit sich, daher sind einige Gebiete des Parks dann geschlossen. Einen hervorragenden Eindruck von den gewaltigen Ausmaßen der Region vermittelt ein Rundflug im Helikopter oder Kleinflugzeug. Daneben gibt es auch im Arnhem Land zahlreiche bedeutende historische Stätten zu besichtigen, unter anderem die Überreste einer frühen europäischen Siedlung im Garig Gunak Barlu National Park auf der entlegenen Cobourg Peninsula. Nehmen Sie an einer Führung teil, um alles zu sehen.

Übernachten Sie in spektakulären Wildnis-Lodges

Die Unterkünfte im Arnhem Land sind beschränkt, es gibt jedoch in der gesamten Region einige ausgezeichnete Wildnis-Lodges. Fischen ist eine wichtige Beschäftigung in diesen Gebieten und die meisten Lodges bieten Angeltouren und -ausrüstung an. Wenn Sie ein richtiges Buschabenteuer erleben wollen, dann buchen Sie eine Tour mit Venture North und übernachten Sie im Cobourg Coastal Camp. Dieses Camp im Safari-Stil liegt oberhalb der Bucht von Port Essington und bietet atemberaubende Sonnenuntergänge, während Sie bei einem Abendessen mit frischem Fisch und Meeresfrüchten entspannen. Sie können natürlich auch an einem der zahlreichen abgeschiedenen Zeltplätze im Arnhem Land unter den Sternen schlafen.

Discover local festivals and events

In August, listen out for the yidaki (didgeridoo) call announcing the start of Garma, the largest and most vibrant annual celebration of Yolngu culture. It's also an economic forum bringing together political leaders, economists, media and big thinkers who are interested in improving life for Aboriginal Australians. Each night, this gathering of about 2,500 people erupts with music and storytelling, and the famous nightly bunggul (traditional dance). The Yolngu retain strong cultural and spiritual links to the land, so you'll find the festival to be an authentic Aboriginal experience.

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse rund um das Arnhem Land

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele