Site Requires Javascript - turn on javascript!

Urlaubsziele rund um Hobart

Freycinet National Park

Etwa 2,5 Stunden von Hobart entfernt liegt die wilde Schönheit des Freycinet National Park. Freycinet ist ein Reiseziel, das Ihnen alles, von frisch geschälten Austern bis hin zu unvergesslichen Aussichten bietet. Es warten viele Erlebnisse auf Sie, die Sie nicht verpassen möchten. Genießen Sie die friedliche Natur, während Sie auf dem weißen Sand der Wineglass Bay spazieren, oder betrachten Sie ihn bei einem Panoramarundflug aus der Luft. Beobachten Sie Robben, Wale und sogar Pinguine auf einer Boots‑ oder Kajaktour. Nach einer kräftigen Dosis Abenteuer gönnen Sie sich einige der besten Meeresfrüchte Tasmaniens auf der Freycinet Marine Farm. Probieren Sie den in kühlem Klima angebauten Wein nur eine Autostunde entfernt. Entspannen Sie sich bei Sonnenuntergang in Ihrer Outdoor-Badewanne in der Freycinet Lodge oder genießen Sie die Aussicht über die Hazard Mountains von einer Suite im luxuriösen Saffire Freycinet aus. Setzen Sie Ihre Reise entlang der Küste zur Binalong Bay fort. Hier entdecken Sie die pittoresken orangefarbenen Felsen der Bay of Fires.

Begeben Sie sich auf einen Roadtrip an der Ostküste

Launceston

Tasmaniens zweitgrößte Stadt, Launceston, ist eine charmante Kombination aus malerischer Altstadt, kulinarischer Kreativität und nahe gelegener Natur. Eine der größten Attraktionen der Stadt liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt. Die Cataract Gorge ist eine atemberaubende, von Klippen umrahmte Schlucht und einem von dichten Wäldern gesäumten Fluss. Nehmen Sie den malerischen Sessellift, um die Attraktionen von oben zu sehen, oder erleben Sie mit einer Abseiltour an den steilen Felsvorsprüngen die abenteuerlichere Variante. Fahren Sie zurück in die Stadt, um sich im Stillwater Restaurant zu entspannen und die Nacht in einem historischen Gehöft zu verbringen. Erkunden Sie als nächstes die umliegenden Attraktionen, darunter den perfekt violetten Lavendel in Bridestowe, die zarten Weine des Tamar Valley und die aufregenden Zipline-Touren, die von Hollybank Wilderness Adventure angeboten werden.

Erkunden Sie den Nordosten von Tasmanien

Cradle Mountain

Sternenhimmel, gebirgige Landschaften und völlige Abgeschiedenheit erwarten Sie im Cradle Mountain‑ Lake St Clair National Park, ca. 2,5 Stunden von Hobart entfernt. Atmen Sie die frische Bergluft auf dem Overland Track ein. Auf diesem berühmten sechstägigen Trek erleben Sie das rustikale Hochland, tosende Wasserfälle und die einheimische Tierwelt. Erzählen Sie von Ihren Erlebnissen am Kamin am Pumphouse Point, einem gemütlichen Rückzugsort über dem ruhigen Wasser des Lake St Clair. Der Cradle Mountain bietet ultimative Entspannung, aber trotzdem kann man hier auch unglaubliche Abenteuer erleben. Seilen Sie sich von senkrechten Klippen ab, bestaunen Sie die Wildnis bei einem Rundflug oder erkunden Sie die Gegend bei einem Ausritt.

Wagen Sie sich auf den geführten Hüttenwanderweg Overland Track

Bruny Island

Es ist möglich, Bruny Island auf einem Tagesausflug zu erkunden. Es lohnt sich jedoch, hier ein oder zwei Nächte zu verbringen, um das erstklassige Essen und den Wein der Insel sowie die langen, sandigen Strände und die unglaubliche Unterwasserwelt zu genießen. Erkunden Sie die Insel auf einem der vielen Wanderwege und verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Foto von The Neck zu machen, einem schmalen Sandstreifen, der den Norden und Süden verbindet. Die geführte Wanderung Bruny Island Long Weekend kombiniert das Beste aus Brunys Natur, der einheimischen Tierwelt und lokalen Köstlichkeiten. Eine Bootsfahrt mit Pennicott Wilderness Journeys nahe der Küste bietet Ihnen einen Ausblick auf Pelzrobbenkolonien, die auf den Felsen ruhen. Beenden Sie Ihr Abenteuer im Hundred Acre Hideaway, einer solarbetriebenen Übernachtungsmöglichkeit inmitten von Regenwald und Wiesen.

Erleben Sie die Reiseroute des Bruny Island Long Weekend

Port Arthur

Einst als „ausbruchsicheres Gefängnis“ bekannt, ist das 1,5 Stunden von Hobart entfernte Port Arthur heute ein wunderschönes, raues Reiseziel mit reichlich Geschichte, die es zu entdecken gilt. Eine geführte Tour ist im Eintrittspreis mit inbegriffen. Sie vermittelt Ihnen einen Eindruck von den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Insel. Tauchen Sie auf einer After-Dark-Tour noch tiefer in die faszinierende – und manchmal gruselige – Geschichte von Port Arthur ein. Mehrere Touren führen Sie durch die berüchtigte Gefängnisanlage und berichten von den ungeklärten Ereignissen, die sich im Laufe der Zeit ereignet haben. Die Aussicht von oben sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Machen Sie einen Rundflug mit Osborne Helitours, um die Meeresklippen und die historische Stätte vom Himmel aus zu bewundern. Wenn Sie im Sommer kommen, verpassen Sie nicht die blühenden violetten Lavendelfelder von Port Arthur. Sie können in der Nähe in der Stewarts Bay Lodge übernachten.

Folgen Sie dem Tasmanian Convict Trail

Strahan

Das Fischerdorf Strahan ist vielleicht nicht der bekannteste Erholungsort Tasmaniens, aber es lohnt sich, hier ein paar Tage zu verbringen und die Gegend zu erkunden. Knapp vier Stunden von Hobart entfernt, ist Strahan das Tor zu wilden Flüssen, dichten Wäldern und langen Meeresstränden. Gleiten Sie das spiegelblanke Wasser des von Bäumen gesäumten Gordon River auf einer Bootsfahrt hinunter. Schlendern Sie anschließend durch den Franklin-Gordon Wild Rivers National Park. Machen Sie einen leichten Spaziergang über den Nelson Falls Nature Trail, um einen 30 Meter hohen Wasserfall zu erreichen. Oder geben Sie sich bei einem ATV-Abenteuer Ihren Adrenalin-Kick. Vergessen Sie nicht, Strahan Village zu besuchen. Hier finden Sie Boutique-Unterkünfte und Restaurants mit frischem Fisch und frischen Meeresfrüchten.

Erkunden Sie Tasmaniens westliche Wildnis

Maria Island

Maria Island, vor der Ostküste Tasmaniens gelegen, ist als Naturschutzgebiet bekannt. Radfahrer können den Nationalpark mit dem Fahrrad erkunden, indem sie den ausgewiesenen Strecken folgen. Alternativ können Sie an den ruhigen Stränden und am Ufer zu Fuß entlang spazieren. Der Maria Island Walk ist ein angenehmes, viertägiges Abenteuer, das das Erleben seltener tasmanischer Tierarten wie Wombats, Tasmanische Teufel und Filander (ein kleines, stämmiges Beuteltier) sowie spektakuläre Landschaften und eine faszinierende Geschichte verbindet. Exklusive Wildniscamps dienen Ihnen als Unterkunft und Ihr Abendessen genießen Sie bei Kerzenschein. 

Weitere Informationen über den Maria Island Walk

Ähnliche Artikel