Der Great Otway National Park zeichnet sich durch wilde Natur uns seltene Tiere aus © Great Ocean Road Marketing

Wilde Natur, seltene Tiere: Die besten Tipps für die Great Ocean Road und die Otways

Entlang der Great Ocean Road gibt es viele versteckte Strände zwischen den Kalksteinfelsen, wie hier in dem Loch Ard Gorge © Greg Snell Photography

Entlang der Great Ocean Road gibt es viele versteckte Strände zwischen den Kalksteinfelsen, wie hier in dem Loch Ard Gorge © Greg Snell Photography

Schon gewusst?

In den Otways wandelt man nicht nur auf den Spuren der Aborigines, sondern auch auf denen der Dinosaurier. Dazu passend gibt es hier auch das Dinosaur Cove.

Das perfekte Ziel für eine Wanderung © Visit Victoria / Mark Watson

Das perfekte Ziel für eine Wanderung © Visit Victoria / Mark Watson

Tierische Fakten

Tiger Quolls halten sich tagsüber meist an geschützten Orten wie Felsspalten oder Baumhöhlen auf. 

Bei einer Tour mit Wildlife Wonders kannst du auch einen Blick auf die seltenen Filander erhaschen © Regent Photography / Wildlife Wonders

Bei einer Tour mit Wildlife Wonders kannst du auch einen Blick auf die seltenen Filander erhaschen © Regent Photography / Wildlife Wonders 

Schon gewusst?

Die Zwölf Apostel, im Englischen Twelve Apostels genannt, waren vor rund zehn Millionen Jahren noch mit dem australischen Festland verbunden. Durch Wind und Wellen ist der Kalkstein zu seiner heutigen Form erodiert.

Das Wahrzeichen der Great Ocean Road: die Zwölf Apostel © Great Ocean Road Tourism / Belinda VanZanen

Das Wahrzeichen der Great Ocean Road: die Zwölf Apostel © Great Ocean Road Tourism / Belinda VanZanen

Finde einen Flug


Ausgewählte Australien-Angebote