Site Requires Javascript - turn on javascript!

Die besten Hostels in Australien

Sydney Harbour YHA, Sydney

Dieses Hostel ist das Schmuckstück des australischen gemeinnützigen Jugendherbergsverbands (YHA), der zum Netzwerk Hostelling International gehört. Das direkt über einer archäologischen Stätte errichtete Sydney Harbour YHA in Sydneys historischem Bezirk The Rocks verfügt über Schlafsäle und private Zimmer, die alle makellos sauber und mit einem eigenen Bad ausgestattet sind. Das I-Tüpfelchen hier ist jedoch die weitläufige Dachterrasse mit Aussicht auf den Sydney Harbour, das Sydney Opera House und die Sydney Harbour Bridge.

Byron Bay Beach Hostel, Byron Bay

Das Byron Bay Beach Hostel bietet alles, was dein Backpacker-Herz für die Erkundung des Strandorts Byron Bay begehrt. Die Unterkunft bietet Schlafsäle mit zwei bis acht Betten sowie private Zimmer. Von hier aus sind es nur wenige Schritte zum beliebtem Main Beach von Byron Bay. Das Meer lädt dich zum Baden und Surfen ein. Danach kannst du im Byron Bay Beach Hostel ein Bier vom Fass genießen. Hier finden auch gemeinschaftliche Aktivitäten wie Tischtennisturniere und Taco-Abende statt. Den Gästen stehen außerdem eine große Gemeinschaftsküche und ein Innenhof mit Grillmöglichkeit zur Verfügung.

Dreamtime Travellers Rest, Cairns

Wer in Cairns ordentlich feiern möchte, landet üblicherweise im Gilligan's in der Grafton Street. Wenn du Cairns etwas weniger laut kennenlernen möchtest und eigentlich gerne vor vier Uhr morgens ins Bett gehst, dann ist das nur einige Blocks entfernte Dreamtime Travellers Rest an der Bunda Street eine exzellente Alternative. Dieses farbenfroh gestaltete, helle Hostel wurde in einem typischen Queensland-Gebäude eingerichtet und verzaubert mit einem wunderhübschen tropischen Garten. Hier gibt es private Zimmer und Schlafsäle, eine Bar, einen Pool und viele Gemeinschafts- und Chill-out-Bereiche, wo du eine Partie Schach spielen, ein Buch lesen oder dich mit anderen über deine Erlebnisse am Great Barrier Reef austauschen kannst.

United Backpackers Melbourne

Dieses Hostel liegt unglaublich günstig gegenüber dem Bahnhof Flinders Street Station und dem Federation Square im Zentrum von Melbourne – aber das ist nicht sein einziger Pluspunkt. Das United Backpackers Melbourne gilt außerdem als eines der gepflegtesten Hostels des Landes. Freue dich hier auf weitläufige Gemeinschaftsbereiche, ein Filmzimmer, eine Bar im Keller und eine große Küche mit viel Arbeitsfläche und Stauraum (sowie einem Hahn für gefiltertes Wasser). Das Angebot an Abendaktivitäten ist fantastisch, wenn du allein unterwegs bist – von „Tacos and Trivia“ bis hin zum sonntäglichen Billardturnier.

Port Lincoln YHA, Port Lincoln

An der Spitze der südaustralischen Halbinsel Eyre Peninsula, etwa sieben Autostunden von Adelaide entfernt, begrüßt dich die Stadt Port Lincoln. Freue dich hier auf Angebote wie Käfigtauchen mit Haien und die Möglichkeit, zusammen mit den unglaublich süßen Australischen Seelöwen zu schwimmen. Die preisgekrönte Port Lincoln YHA eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für beide Aktivitäten und alle weiteren Attraktionen der Region. Das Team ist unglaublich einladend, der Ort ist makellos und die Preise sind unfassbar niedrig, was bedeutet, dass du mehr für die spannenden Abenteuer ausgeben kannst, die auf dich warten.

Montacute Boutique Bunkhouse, Hobart

Dank einer neuen Generation junger Küchenchefs, einer wachsenden Community von Craft-Beer-Brauern und dem außergewöhnlichen Museum of Old and New Art (MONA) ist Hobart derzeit extrem angesagt. Schau dir am besten selbst an, was in der tasmanischen Hauptstadt los ist. Die Stadt erreichst du von Melbourne in nur einer Flugstunde. Zum Übernachten empfehlen wir das wenige Gehminuten vom berühmten Salamanca Market entfernte Montacute Boutique Bunkhouse im historischen Stadtteil Battery Point. Das Montacute, ein ehemaliges privates Wohnhaus, ist wahrscheinlich die exklusivste Budget-Unterkunft der Ostküste – mit polierten Holzböden, weiß lackierten Holzbetten, tasmanischen Wolldecken, Kaminöfen, antiken Möbeln und einer großen Holzterrasse. Und das Beste: Trotz Eleganz ist ein Bett hier gut bezahlbar!

Fremantle Prison YHA, Fremantle

Freo, wie Fremantle auch genannt wird, wird dich nicht enttäuschen. Fantastisches Essen und fabelhafte Bars werden dich ebenso begeistern wie die lebhafte Kunstszene und die herrlichen Sandstrände. Das ehemalige Gefängnis der Stadt, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, wurde vor Kurzem in ein YHA-Hostel umgewandelt. Die Jugendherberge ist der optimale Ausgangspunkt, um die Stadt zu entdecken. Du kannst im ehemaligen Zellenblock (Geistererscheinungen bitte umgehend ans Personal melden!), im neu errichteten Hostel-Gebäude oder in einem der gut erhaltenen Wärterhäuschen übernachten. Es gibt private Zimmer und Schlafsäle sowie eine geräumige Gewerbeküche. Den Bahnhof von Fremantle erreichst du von hier zu Fuß in 10 Minuten und die Fahrt nach Perth dauert etwa eine halbe Stunde. 

Base Backpackers, Magnetic Island

Unverständlicherweise steht Magnetic Island noch nicht auf der Liste der beliebtesten Backpacker-Ziele in Australien. Die größtenteils unberührte grüne Insel liegt direkt vor der Küste von Townsville im Norden von Queensland (etwa 4 Autostunden südlich von Cairns) und lockt mit traumhaften Stränden, einem Saumriff und entspannter Atmosphäre. In Nelly Bay an der Südspitze der Insel liegt das Base Backpackers, das zur Hostel-Kette Base gehört, die im ganzen Land anzutreffen ist. Charmant im Buschland verstreut liegen die kleinen Hütten und überall hast du den Blick auf das Meer: von deiner Terrasse aus, bei einem erfrischenden Bad im Pool und an der Bar. Weibliche Gäste wissen die Frauenschlafsäle zu schätzen, die zur Ankunft Pflegeprodukte bieten.

Alice's Spring Travellers Inn, Alice Springs

Inzwischen ist es wohl kein Geheimtipp mehr. Andererseits können wir das dem Alice’s Secret Travellers Inn in Alice Springs im Red Centre kaum zum Vorwurf machen. Hier wohnst du in einer ruhigen Straße etwa sieben Gehminuten von der Innenstadt entfernt. Das Alice’s ist klein und bietet maximal für 28 Gäste Platz; dafür ist es wirklich urig! Mit bemalten Autoreifen als Blumentöpfe, Schachfiguren aus sandgefüllten Wasserflaschen im Garten und ausgefallen dekorierten alten Wohnwagen, die als Unterkunft dienen, verleiht der Besitzer dem Hostel einen skurrilen Hauch. Der perfekte Zwischenstopp auf deinem Weg zum Uluru oder zurück.

Beaches of Broome, Broome

Gönn' dir auf dem Weg in die Kimberley Region ein paar Nächte in dieser geringfügig teureren Unterkunft in Broome an der Westküste, etwa 2.200 Kilometer nördlich von Perth. Hier zahlst du pro Nacht etwas über dem normalen Backpacker-Tarif. Dafür genießt du im Beaches of Broome allerdings auch ein wenig Resort-Atmosphäre. Freu' dich hier auf einen fantastischen Pool, das Café und die Bar. Das alles findest du nur wenige Minuten zu Fuß von Broomes berühmtem Cable Beach (und den ebenso berühmten Kamelritten) entfernt. Die Zimmer und Gemeinschaftsbereiche sind stets sauber, das Frühstück ist im Preis inbegriffen und die Mitarbeiter helfen dir gerne weiter – sei es mit Busfahrplänen oder beim Buchen von Touren.

Ähnliche Artikel

Hilfreiche Quellen