Site Requires Javascript - turn on javascript!

Australische Alpen Australiens höchste Gebirgskette


Von Stephanie Williams

Die Australischen Alpen locken mit Outdoor-Aktivitäten, ländlichen Pubs mit Atmosphäre und schneebedeckten „Ghost Gum“-Eukalyptusbäumen. Die Bergkette erstreckt sich über die Staaten New South Wales, Australian Capital Territory und Victoria mit insgesamt 16 Nationalparks und Naturschutzgebieten.

Im Winter (Juni bis August) können Sie die Pisten in einem der vielen Skigebiete auf den Gipfeln erkunden oder Spaß an anderen Wintersportarten haben. Klettern Sie im Sommer (Dezember bis Februar) auf den höchsten Gipfel Australiens, den Mount Kosciuszko, fahren Sie mit dem Mountainbike über Pfade nahe am Hang, unternehmen Sie einen Bushwalk zu einer historischen Hütte oder reiten Sie auf Gebirgspfaden. Sie können einen Teil des 650 Kilometer langen Australian Alps Walking Track abwandern oder die Aussicht auf sich in der Ferne verlierende Bergketten genießen, während Sie auf der Great Alpine Road fahren.


Karte der Australischen Alpen, Victoria, New South Wales, Australian Capital Territory

Skifahren zwischen den Eukalyptusbäumen

In der Welt gibt es nicht viele Plätze, wo Sie schneebedeckte Eukalyptusbäume an einer Alpinskipiste finden, aber die Australischen Alpen sind voll davon. Toben Sie sich in New South Wales im Wintersportort Thredbo auf der längsten Piste Australiens aus. Nach Sonnenuntergang genießen Sie die exzellenten Restaurants und Bars. In der Nähe lockt Perisher mit zahlreichen Pisten, außerdem erreichen Sie von dort aus die Schneefelder von Guthega und Blue Cow. Das australische Schneeparadies liegt am Mount Hotham in Victoria. Alternativ erkunden Sie den familienfreundlichen Winterspielplatz und die ausgezeichneten Langlaufpisten in Falls Creek. Im Sommer locken in diesen Resorts eigens eingerichtete Mountainbikestrecken und hervorragende Wandermöglichkeiten. 

Entdeckungsreisen in den Snowy Mountains

Die Snowy Mountains erstrecken sich aus der Umgebung von Canberra im Norden fast bis zur Grenze Victorias im Süden. Wanderer fast aller Fitnesslevel können innerhalb eines Tages den Gipfel des Mount Kosciuszko erklimmen, des höchsten Bergs Australiens. Ganz oben erwartet Sie ein UNESCO-Biosphärenreservat mit 20 Pflanzenarten, die es nirgendwo anders auf der Welt gibt. Im Sommer können Wanderer Felder voller Gänseblümchen, Trommelstöcke und anderer Wildblumen entdecken. Im Winter locken Australiens höchste Skipisten am Charlotte Pass sowie die Wintersportgebiete Thredbo und Perisher. Auf keinen Fall verpassen dürfen Sie das Herbstlaub in der Umgebung von Tumut und das dort zur Feier des Herbsts veranstaltete Festival of the Falling Leaf.

Outdoor-Abenteuer in den südlichen Australischen Alpen

Abenteuerlustige haben in den Victorian Alps, den südlichen Teilen der Australischen Alpen, die Qual der Wahl. Gelegenheit für Wintersport, Mountainbiken und Touren mit Allradern bietet der Mount Buller. Begeistern werden Sie die majestätischen Klippen und einzigartigen Granitformationen des Mount Buffalo, besonders vom Gipfel des Horns aus. Machen Sie eine Fahrt zum Mount McKay für einige der besten Bergblicke der Region oder erkunden Sie den Mount Stirling mit dem Rad, zu Pferd oder mit Langlaufskiern. Wenn Sie gerne fischen, fahren Sie zum Lake Eildon und fischen von einem Hausboot aus.

Erkundung von Buschland in der Hauptstadt

Das Australian Capital Territory liegt im nördlichsten Teil der Australischen Alpen: Dort befindet sich Australiens Hauptstadt Canberra. Sie wird von Nationalparks umgeben und ist voll von faszinierender Flora und Fauna sowie der Kultur der Ureinwohner. Die Granitfelsen der Booroomba Rocks im Namadgi-Nationalpark, etwa 35 Minuten außerhalb von Canberra, eignen sich ideal zum Klettern und Abseilen. Dann können Sie entlang der Feuerpfade mountainbiken oder in der Wildnis von Bimberi eine Buschwanderung unternehmen, um dort vielleicht Kängurus, Wallabys und Nördliche Corroboree-Frösche zu sehen. Erkunden Sie die Campingplätze, die zeremoniellen Steinanordnungen und die Felsenkunst, die der Stamm der Ngunnawal vor Tausenden von Jahren hinterlassen hat. Im nahen Tidbinbilla Nature Reserve können Sie die 21.000 Jahre alte Felsennische Birrigai besuchen sowie eine Höhle, in der sich die Aborigines einst versammelten, um Bogong-Falter zu sammeln.

Auf dem Australian Alps Walking Track

Wenn Sie Bushwalks lieben, sollte der anstrengende 650 Kilometer lange Australian Alps Walking Track ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Der Weg führt durch das High Country von Victoria, New South Wales und das Australian Capital Territory und beginnt in der alten Goldminenstadt Walhalla in Victoria. Über diesen Weg gelangen Sie zum Gipfel des Mount Kosciuszko und dann in den Namadgi National Park, bis er in Tharwa in der Nähe von Canberra endet. Unterwegs können Sie im Kosciuszko National Park angeln und den Snowy River mit dem Kanu erkunden. Wenn Sie Lust auf Wandern im Winter haben, werden Sie die Hänge vom Mount Hotham bis zum Mount Selwyn begeistern. Sie können die Strecke in zehn Wochen zu Fuß bewältigen oder sich auf kürzere Strecken konzentrieren, zum Beispiel über das Baw-Baw-Plateau, durch die Bogong High Plains oder durch die Wildnis von Jagungal. 

Auftakt zu einem malerischen Roadtrip

Steigen Sie ins Auto und genießen Sie den Blick von gewundenen Landstraßen und perfekt platzierten Aussichtspunkten an der Great Alpine Road. Die 340 Kilometer lange Straße führt von Wangaratta im Nordosten von Victoria nach Bairnsdale im Herzen von Gippsland. Mit einem Zwischenstopp im Wintersportort am Mount Hotham können Sie sich bei einem wohltuenden Onsen-Bad und einer Wellnessanwendung im The Onsen Spa and Retreat entspannen oder von Danny's Lookout aus den fantastischen Blick auf den Gipfel des Mount Feathertop genießen. Australiens höchste Asphaltstraße führt dann weiter durch die Berge zu den ausgedehnten Gippsland Lakes und nach Metung. Eine weitere tolle Autofahrt ist der 350 Kilometer lange Kosciuszko Alpine Way, der Bergblicke und Kleinstadtcharme bietet. Halten Sie an Dead Horse Gap an, um Wildpferde zu beobachten.

Genuss regionaler Spezialitäten

Viel Vergnügen bietet eine Reihe von Gastronomie- und Weinpfaden in den Australischen Alpen, wie zum Beispiel das 10 Kilometer lange Pedal to Produce Trail von Milawa nach Oxley. Auf der Brown Brothers Winery können Sie sich kostenlos ein Fahrrad ausleihen. Dieses Weingut ist fantastisch, um einige der besten Weine im High Country zu verkosten. Wenn Sie sich für die Great Alpine Road entscheiden, beginnen Sie mit einer Käseprobe bei der Milawa Cheese Company und einem Glas Wein bei Sam Miranda Wines in Oxley. Sie können auch an den historischen Tabaktrockenöfen von Myrtleford vorbeifahren und eine Pause in Bright in der Bright Brewery machen. Besucher von Thredbo können zu jeder Jahreszeit in der Alfresco Pizzeria für köstliche italienische Gerichte anhalten. Außerhalb von Thredbo lädt die Wildbrumby Schnapps Distillery zu einer Verkostung ihres einzigartigen Tröpfchens ein.

Aktivitäten im Kosciuszko National Park

Im Kosciuszko National Park in der Nähe von Tumut können Sie riesige Stalaktiten bewundern und Ihren Stress im Thermalbecken der Yarrangobilly Caves vergessen. Die klaren Ströme rund um Tumbarumba und das historische Cooma sowie der Lake Jindabyne laden zum Forellenangeln ein. Jindabyne eignet sich ideal als Ausgangspunkt für Abenteuer beim Radfahren, Höhlenklettern, Rafting, Kajakfahren und Reiten sowie beim Touren mit Allradern. In den Sommermonaten gehören Segeln und Wasserskifahren zu den beliebtesten Aktivitäten. Einen Tagestrip können Sie über Absolute Alpine buchen.

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse in den Australischen Alpen

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele