Site Requires Javascript - turn on javascript!

Aktivitäten im australischen Sommer Von Dezember bis Februar

Die besten Wanderwege in Tasmanien erkunden

Der Sommer in Tasmanien ist mild und somit ideal, um die vielfältigen Outdoor-Aktivitäten zu genießen. Von einer Wanderung über den Three Capes Track bis zum Spaziergang über die weißen Sandstrände der Bay of Fires mit einem Aborigine-Führer – es gibt viele schöne Wege im ganzen Bundesstaat. Auf dem Bridestowe Estate können Sie im Sommer auch durch die blühenden Lavendelfelder schlendern und sich mit einem Lavendeleis abkühlen. Lassen Sie sich nicht die tollen Sommerfestivals in Tasmanien entgehen – darunter das Gourmetfest Taste of Tasmania und die Rolex Sydney Hobart Yacht Race, die beide um die Jahreswende stattfinden. Im Januar wird außerdem das pulsierende Kunst- und Musikfestival Mona Foma in Launceston veranstaltet. 

Entdecken der besten Wanderwege Tasmaniens

Schnorcheln am Great Barrier Reef

Das Great Barrier Reef erstreckt sich mehr als 2.300 Kilometer entlang der Ostküste Australiens. Aufgrund der großen Ausdehnung können die Wetterbedingungen zwischen dem nördlichen und dem südlichsten Teil des Riffs sehr unterschiedlich sein. Obwohl der Sommer Cairns und den Whitsundays eine hohe Luftfeuchtigkeit, tropische Stürme und Würfelquallen beschert, muss das Wetter bei Ihrem Besuch nicht unbedingt schlecht sein. Im späten Frühling/Frühsommer pflanzen sich auch viele Korallen fort – ein atemberaubendes Erlebnis für Taucher und Schnorchler, die das Glück haben, dieses Schauspiel zu sehen. Wenn Sie kein Risiko eingehen möchten, wählen Sie das Southern Great Barrier Reef, an dem es keine Würfelquallen und nur selten Unwetter gibt. Hier sind Mantarochen, Wale und Schildkröten beheimatet. Im Sommer ist auch die Nistzeit der Schildkröten, die Sie auf Great Keppel Island, Lady Elliot Island und Heron Island beobachten können.

Erkunden der Inseln im Southern Great Barrier Reef

Luxuriöser Aufenthalt im Red Centre

Ein Ausflug ins Outback Australiens ist zu jeder Jahreszeit magisch. Im Hochsommer sollten sich Besucher jedoch vor den extrem hohen Tagestemperaturen (bis zu 45 Grad Celsius) in Acht nehmen. Packen Sie Sonnenschutz (Hut, Sonnencreme und Sonnenbrille), viel Wasser und Insektenspray ein, wenn Sie einen Besuch im Sommer planen. Beachten Sie auch, dass im Sommer möglicherweise einige Unterkünfte und Touranbieter schließen. Die ideale Reisezeit ist daher im späten Frühling oder frühen Herbst. Sie können das Red Centre das ganze Jahr über komfortabel mit einem Aufenthalt in der Luxuslodge Longitude 131, einer Helikoptertour über Uluru und Kata Tjuta sowie einem Abendessen bei Sonnenuntergang mit Blick auf Uluru genießen.

Weitere faszinierende Abenteuer im Red Centre

Abkühlen in Südaustralien

In Südaustralien dreht sich im Sommer alles um das Meer: Das klare blaue Wasser lädt zur Abkühlung ein und für eine Stärkung nach dem Bad steht eine große Vielfalt an Fisch und Meeresfrüchten zur Verfügung. Auf der Eyre Peninsula können Sie mit Seelöwen, Delfinen und sogar Weißen Haien schwimmen und Coffin Bay lockt mit frisch geschälten Austern. Kangaroo Island ist ein Paradies für Tierliebhaber und Gourmets. Planen Sie daher ein paar Tage ein, um Wein, Gin, Käse und Honig zu entdecken sowie Seelöwen, Kängurus, Koalas und Echidnas aus nächster Nähe zu erleben. In der Umgebung von Adelaide können Sie einen Tag lang edle Weine in den Weinregionen Barossa Valley, Adelaide Hills oder McLaren Vale verkosten, bevor Sie sich bei einem Strandspaziergang im Stadtteil Glenelg abkühlen.

Fünf luxuriöse Tage in Adelaide und Kangaroo Valley

Entdecken der herrlichen Ziele rund um Melbourne

In Melbourne ist der Sommer voller Spannung. An erster Stelle steht hierbei das Sportereignis des Jahres – die Australian Open. Das Ende Januar stattfindende Turnier bringt die besten Tennisspieler der Welt für ein aufregendes zweiwöchiges Festival mit Sport, Musik und Veranstaltungen zusammen. Es ist ebenfalls eine gute Zeit, um der Stadt einige Tage lang zu entfliehen. Erkunden Sie die Great Ocean Road, trinken Sie Wein und genießen Sie das Meer auf der Mornington Peninsula oder entdecken Sie die atemberaubenden Wanderwege im Wilsons Promontory (buchen Sie Campingplätze rechtzeitig, um Enttäuschungen zu vermeiden). Besuchen Sie die niedlichen Koalas und Pinguine auf Phillip Island und bleiben Sie bis zur Dämmerung, um die Pinguinparade zu sehen (die Prozession der Pinguine, die allabendlich nach der Nahrungssuche im Meer zu ihren Höhlen zurückkehren).  

Die besten Attraktionen der Region Victoria in zehn Tagen

Eintauchen in den Sommer in Sydney

Der Sommer in Sydney ist ideal, um die schöne Küste mit ihren familienfreundlichen Badestränden, der tollen Brandung und den umliegenden Nationalparks zu erkunden. Lernen Sie am Bondi Beach zu surfen, nehmen Sie an einer geführten Wanderung zum Instagram-Hit Figure 8 Pools im Royal National Park teil oder entspannen Sie einfach nur in einer Rooftop-Bar mit einem Glas Frosé (Frozen Rosé). Buchen Sie frühzeitig, um das berühmte Silvesterfeuerwerk im Sydney Harbour zu erleben und den Start der Rolex Sydney Hobart Yacht Race zu verfolgen. Es ist auch eine gute Zeit, um der Stadt zu entfliehen und die charmanten Küstenstädte, die malerische Weinregion oder die kühleren Höhenlagen der Blue Mountains zu besuchen.

Urlaubsziele rund um Sydney für Ausflüge aus der Stadt

Erleben von Wellen, Wein und Wildtieren in Westaustralien

Die Stadt Perth ist für ihre schönen Strände bekannt – nehmen Sie sich daher Zeit für die Erkundung der Küste. Fahren Sie in Richtung Süden nach Rockingham, um mit Delfinen zu schwimmen, oder einige Stunden in Richtung Norden nach Jurien Bay, wo Sie mit Seelöwen schnorcheln können. Rottnest Island ist nur eine kurze Fahrt mit der Fähre entfernt – auf der idyllischen Insel werden Sie sich jedoch wie in einer anderen Welt fühlen. Insgesamt warten 63 weiße Sandstrände darauf, von Ihnen entdeckt zu werden, und viele Strände müssen Sie sich nur mit den niedlichen Quokkas teilen. In Margaret River finden Sie neben herrlichen Stränden auch preisgekrönte Weingüter, sodass Sie sich bestimmt nicht langweilen werden. Fahren Sie weiter in Richtung Esperance zum Cape Le Grand National Park, wo Sie weitere weiße Sandstrände mit zahlreichen Kängurus erwarten.

Fahrt von Perth nach Esperance mit allen Attraktionen

Entspannen an der Küste von Queensland

Queensland ist für heiße Sommertage bekannt. Viele Besucher zieht es in die Region, um die weitläufige Küste, das warme Meerwasser und die vielfältigen Outdoor-Aktivitäten zu erleben. Im Sommer kann es in der Region auch recht schwül werden: Besuchen Sie die Strände der Gold Coast, entspannen Sie im Küstenort Noosa oder planen Sie einen Ausflug auf eine Insel, um der Hitze zu entfliehen. Entlang der Küste gibt es atemberaubend schöne und gut erreichbare Inseln, zu denen auch Fraser Island, die größte Sandinsel der Welt, zählt. Beobachten Sie wilde Dingos, schwimmen Sie im kristallklaren Wasser des Lake McKenzie, begeben Sie sich auf ein Allrad-Abenteuer am Rainbow Beach oder entspannen Sie im Resort der Insel.

Vier Tage auf dem Great Beach Drive

Begegnung mit Wildtieren auf Christmas Island

Eines der faszinierendsten Erlebnisse der Sommersaison findet zufällig in einer der abgelegensten Regionen Australiens statt. Auf Christmas Island findet einmal im Jahr eine Krabbenwanderung statt, bei der 60 Millionen rote Landkrabben aus den Wäldern zum Laichen an die Küste ziehen. In dieser Zeit gleichen Teile der Insel einem roten Krabbenteppich. Die Wanderung erfolgt normalerweise im Frühsommer, die Zeiten können jedoch variieren. Prüfen Sie daher die Laichzeiten. Auch für Schnorchler und Taucher ist Christmas Island mit über 60 Plätzen in außerordentlich klarem Wasser ein atemberaubendes Reiseziel. Im Sommer ist Walhaisaison – wundern Sie sich nicht, wenn Sie beim Schwimmen von diesen sanftmütigen Riesen begleitet werden. Sie können Christmas Island mit einem Anschlussflug ab Perth erreichen.

Planen Sie Ihre Tour nach Christmas Island

Weitere Jahreszeiten in Australien entdecken