Site Requires Javascript - turn on javascript!

Aktivitäten im australischen Winter

 
Juni – August

Auftauen in Darwin und Top End

Während Südaustralien im Winter friert, ist in Darwin und dem Top End Trockenzeit. Sie bringt warme, sonnige Tage und kühle Nächte. Es ist das ideale Wetter, um die vielen spannenden Attraktionen in Darwin zu erkunden – beispielsweise die Mindil Beach Sunset Markets, Käfigschwimmen mit einem Krokodil oder einen Film unter freiem Himmel im Deck Chair Cinema schauen. Fahren Sie 115 Kilometer südlich zum Buley Rockhole im Litchfield National Park, um eine Reihe zusammenhängender Swimmingpools mit klarem Wasser zu besuchen. Entspannen Sie sich am vorbeifließenden Bach oder fahren Sie weiter zu den typischen Badestellen des Parks: Wangi und Florence Falls. Weiter südlich liegt der Nitmiluk National Park, wo Sie in alten Schluchten paddeln, die Felsmalereien der Aborigines sehen und in natürlichen Becken schwimmen können.

Erkunden Sie die wichtigsten Attraktionen des Northern Territory

Entdecken Sie die urtümliche Schönheit von Broome und der Kimberley Region

Wenn ein Winterwunderland nicht Ihre Vorstellung von einem erholsamen Urlaub ist, besuchen Sie Australiens abgelegene Kimberley Region. Dort gibt es mildes Wetter, das Sie begeistern wird. Da der Winter in der Trockenzeit ist, stellt er den perfekten Zeitpunkt dar, um diesen atemberaubenden Teil Australiens zu besuchen. Machen Sie einen Rundflug über die Bungle Bungle Ranges oder eine Kreuzfahrt vor der Küste oder genießen Sie das luxuriöse El Questro Homestead. Verpassen Sie nicht die Perlenfarmen von Broome und seine spektakuläre Show namens The Staircase to the Moon. Bei jedem Vollmond zwischen März bis Oktober glitzert das Mondlicht in den Wattgebieten der Roebuck Bay und bildet eine „Treppe”, die in den Himmel führt. Der vermutlich romantischste Ausklang eines Abends.

Besuchen Sie die atemberaubendsten Attraktionen der Kimberley

Schwimmen Sie am Great Barrier Reef mit Walen

Die milden Temperaturen und die niedrige Luftfeuchtigkeit im Winter machen den Besuch am Great Barrier Reef zu einem spektakulären Erlebnis. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Sie außerhalb der Quallensaison (November bis Mai) unterwegs sind, sodass Sie bei Schnorchelausflügen ohne Neoprenanzug auskommen. Der Winter ist der Höhepunkt der Walsaison in Australien. Es gibt einige unglaubliche Möglichkeiten, diese majestätischen Kreaturen zu beobachten und mit ihnen zu interagieren. Von Cairns oder Port Douglas aus können Sie mit Mike Ball Dive Expeditions losfahren, um mit neugierigen und verspielten Zwergwalen zu schwimmen.

Begegnen Sie der Meereswelt am Great Barrier Reef

Sterne am Outback-Himmel im Red Centre

Mit kühleren Tagen und kalten Nächten (manchmal gibt es sogar Minusgrade) ist das Red Centre ein fantastischer Ort für den Winter. Erleben Sie den beeindruckenden Monolithen Uluru und die Felsdome Kata Tjuta vom Kamel, Segway, Motorrad oder Hubschrauber aus. Wandern Sie den Larapinta Trail entlang oder durch die unglaubliche Field of Light-Installation mit 50.000 solarbetriebenen Stämmen. Bleiben Sie unbedingt lange genug draußen, um den beeindruckenden Outback-Sternenhimmel zu bewundern. Fernab von Stadtlichtern wirken die Sterne hier größer und heller. Hören Sie bei der geführten Tour für Sternengucker im Ayers Rock Resort den Geschichten und Legenden der Aborigines über den Nachthimmel zu. Unternehmen Sie eine Reise durch die Milchstraße mit dem Astronomen des Resorts, der mit Teleskopen, Ferngläsern und iPads unterwegs ist. Wer etwas Kurioses sucht, sollte unbedingt den jährlichen Camel Cup in Alice Springs besuchen. Dieses farbenfrohe Outback-Festival ist eine einwöchige Party. Einige Kamele sind geborene Läufer, während andere nicht einmal langsam gehen wollen – was für einen urkomischen Tag auf der Strecke sorgt.

Unternehmen Sie einen Roadtrip durch das Red Centre

Machen Sie es sich in einem Weinkeller bei Adelaide gemütlich

Der neblige Morgen in den grünen Hügeln der südaustralischen Weinregionen läutet einen Tag einem knisternden Kamin ein – abends dann mit einem Glas Wein in der Hand. Lassen Sie sich in einem gemütlichen Weinkeller nieder, um die üppigen Rotweine der Region zu probieren. Die Flinders Ranges sind auch im Winter spektakulär. Sie erholen sich von der Outback-Sommerhitze und bieten eine Fülle von Wildtieren. Gönnen Sie sich den Spaß der großen Winterfestivals in Adelaide und Umgebung. Für ein wirklich einzigartiges Abenteuer machen Sie die zweitägige Swim with Giant Cuttlefish-Tour, die Sie zum Schnorcheln mit den beeindruckenden riesigen Tintenfischen am Stony Point an der Küste des Upper Spencer Gulf Marine Park auf der Eyre Peninsula führt.

Entdecken Sie die besten Winterangebote in Adelaide

Seien Sie Teil der Action in Perth und den umliegenden Regionen

Beginnen Sie Ihre Winterabenteuer in der Hauptstadt Westaustraliens beim Perth City Winter Fest, das während der kühlen, aber sonnigen Tage viele teilweise kostenlose Veranstaltungen bietet. Der Winter ist außerdem die ideale Jahreszeit, um nach Süden in die Margaret River Region zu fahren und die Trüffelsaison zu feiern. Eine der beliebtesten Köstlichkeiten, der schwarze Perigord-Trüffel in Manjimup, hat von Juni bis September Saison. Sie können an der Jagd nach dem wertvollen Edelpilz teilnehmen, einen Kochkurs besuchen oder ein thematisches Verkostungsdinner mit den besten Weinen der Region genießen. Auch nördlich von Perth gibt es jede Menge Aktivitäten. Fahren Sie die Coral Coast hinauf zum Ningaloo Reef, um mit freundlichen Walhaien und Buckelwalen zu schwimmen.

Verbringen Sie zehn Tage an der Coral Coast

Fetzen Sie über die Skipisten bei Melbourne

Der südlichste Bundesstaat Victoria kann im Winter recht kühl sein. In Melbourne weiß man jedoch, wie man die Gäste bei Laune hält. Jeder Besucher sollte eines der spannenden Spiele der Australian Football League (AFL) im Melbourne Cricket Ground erleben. Dort kann es heiß hergehen. Verbringen Sie einen Abend auf dem Winter Night Market der Queen Victoria Markets. Dort gibt es Street Food, lodernde Feuer, Spezialitäten, Glühwein und Live-Musik. Für einen Tag voller Abenteuer in den Bergen fahren Sie zum Mt Buller oder Mt Baw (zwei bis drei Stunden von der Stadt entfernt), um Ski oder Snowboard zu fahren oder eine Tour mit Schneeschuhen oder sogar Hundeschlitten zu unternehmen. Sie können sich mit einem Bad in einer heißen Thermalquelle auf der Mornington Peninsula wieder auftauen oder mit der ganzen Familie zum Winter Wonderlights Festival nach Sovereign Hill fahren und sich ein wenig Winterzauber gönnen.

Verbringen Sie ein Winterwochenende in Melbourne

Wandern Sie über schneebedeckte Pfade in Tasmanien

In Tasmanien ist es im Winter kalt. Aber trotzdem ist die Jahreszeit perfekt, um die tollen Outdoor-Aktivitäten zu genießen. Fahren Sie zum Cradle Mountain-Lake St. Clair National Park, um auf schneebedeckten Pfaden zu wandern, Wildtiere zu beobachten und hoffentlich einen Blick auf die Südlichter zu erhaschen. Der Winter ist außerdem eine tolle Jahreszeit, um einige der Festivals zu erleben. Besuchen Sie Hobart zum Mittwinterfestival Dark Mofo. Höhepunkte sind das Winter Feast für Feinschmecker und das Winter Solstice Nude Swim. Außerdem gibt es im Winter die Tasmanian Whisky Week. Bei jeder Menge Events wird das wärmende Getränk gefeiert.

Entdecken Sie unglaubliche Winterabenteuer in Tasmanien

Erleben Sie während der Trüffelsaison in Canberra das schwarze Gold

Der Winter ist die Trüffelsaison in Australien. In Canberra finden im Rahmen des jährlichen Truffle Festivals verschiedene Veranstaltungen zum Thema Trüffel statt. Die Bandbreite reicht von der Trüffelsuche und Kochkursen bis hin zu passenden Verkostungsmenüs. Canberra ist verkehrsgünstig gelegen. Bis zu den besten Skigebieten des Landes sind es nur etwa 2,5 Stunden. Ein perfekter Tagesausflug von der Stadt aus. Verlassen Sie die Stadt für einen Tag und begeben Sie sich auf die Pisten von Perisher, Thredbo oder Selwyn. Wenn Sie nicht Ski oder Snowboard fahren, können Sie einen Tag in einem Winterwunderland beim Schneeschuhwandern, Hundeschlittenfahren oder Rodeln genießen. Canberra ist zudem bestens für einen Tagesausflug zur Jervis Bay gelegen. Dort unternehmen Sie eine Delphin- oder Walbeobachtungsfahrt (im Winter findet die Wanderung nach Norden statt).

Lernen Sie Canberra kennen

Werden Sie in Brisbane, an der Gold Coast und an der Sunshine Coast aktiv

Der „Buckelwal-Highway” erstreckt sich durch den Süden Queenslands. Fahren Sie nach Hervey Bay, um dort mit Spirit of Hervey Bay fantastische Abenteuer zu erleben, oder steigen Sie an der Sunshine Coast bei Sunreef Mooloolaba an Bord, um mit sanften Riesen zu schwimmen. Wenn Sie im August hier sind, sollten Sie das Curated Plate nicht verpassen – ein viertägiges Food-Festival mit den besten Köchen aus Australien und der ganzen Welt. Eine Stunde südlich von Brisbane liegt die familienfreundliche Gold Coast mit ihren erstklassigen Freizeit- und Wildparks, in denen Sie mit einem Koala kuscheln können. Hier findet auch der Gold Coast Marathon statt, der jedes Jahr im Juli ausgetragen wird.

Verbringen Sie drei Tage an der Gold Coast

Erleben Sie die Winterfestivals in Sydney

Sydney ist im Winter ein absoluter Hingucker, der den Besuchern oft einen klaren, blauen Himmel und kühle Bedingungen am Tag und kalte Nächte bietet. Machen Sie sich für eine Walbeobachtungstour auf den Weg zum Hafen oder beobachten Sie auf einer Wanderung über den Bondi to Coogee Coastal Trail die Wale vom Ufer aus. In Bondi findet auch der jährliche City2Surf statt – ein 14 Kilometer langer Spaßlauf mit über 80.000 Teilnehmern. Wenn Sie Anfang Juni zu Besuch sind, können Sie das Ende von Vivid Sydney sehen – die Stadt putzt sich mit Lichtinstallationen und Projektionen heraus. Direkt westlich der Stadt wird in den Blue Mountains das Yulefest gefeiert, wo Sie eine festliche Stimmung und vielleicht sogar etwas Schnee erleben können.

Das Beste von Sydney im Winter

Weitere Jahreszeiten in Australien entdecken