Site Requires Javascript - turn on javascript!

Tasmaniens Wintergeheimnisse Die Zeit für unerwartete Abenteuer


Von Kris Madden

Tasmaniens raue Schönheit nimmt im Winter eine verzauberte Qualität an. Die Luft ist frisch, und fallender Schnee legt sich wie Puderzucker auf die Berge und Eukalyptusbäume. Auf Festivals werden Apfelmost, Schokolade, Gesang und die Wintersonnenwende gefeiert. Klare Nächte sind ideal für Sternenbeobachtungen und den Blick auf die Südlichter der Aurora Australis, der australischen Polarlichter. Es ist auch die perfekte Jahreszeit für einen Schluck tasmanischen Whisky an einem gemütlichen offenen Feuer.


Karte von Tasmanien

Festivals mitten im Winter

Mona (das Museum für Alte und Neue Kunst) veranstaltet jedes Jahr im Juni das Mittwinterfestival Dark Mofo. Höhepunkte sind das Winter Feast, das Tausende von Feinschmeckern anzieht, und das Winter Solstice Nude Swim, bei dem Menschen jeden Alters den kühlen Temperaturen trotzen, um zur Wintersonnwende nackt im Derwent River zu schwimmen. Besuchen Sie das Huon Valley Mid-Winter Festival im Juli, um die Geschichte des Apfelanbaus in der Region zu feiern und an der jahrhundertealten Tradition des „Wassailing“ teilzunehmen. Es ist eine Zeremonie, bei der die Feiernden singen und Trommeln und Töpfe knallen, um böse Geister zu vertreiben, die Mostapfelbäume zu wecken und eine gute Ernte zu sichern.

Wandern auf dem Enchanted Walk

Besuchen Sie den Cradle Mountain-Lake St. Clair National Park und folgen Sie dem Enchanted Walk durch den frostglänzenden Regenwald. Oder wandern Sie um den schimmernden Dove Lake unter den schwarzen Felsnadeln von Cradle Mountain. Auf der Südseite des Parks wandern Sie auf der 18 Kilometer langen Strecke um den Lake St. Clair, Tasmaniens tiefsten natürlichen Süßwassersee.

Mit Schneeschuhen auf dem Overland Track

Der Overland Track ist im Sommer sehr beliebt zum Wandern. Eine Reihe von lokalen Unternehmen, darunter Tasmanian Expeditions, bieten im Winter Schneeschuhwanderungen entlang der Strecke an. Dies bietet eine andere Perspektive auf den Cradle Mountain-Lake St Clair National Park, während Sie Landschaften im Hochland, tiefe Wälder und verschneite Gipfel erkunden. Sie werden nicht nur die atemberaubende Natur genießen, sondern auch die Ruhe und Stille des tasmanischen Winters.

Auf einen Schluck tasmanischen Whiskys

Tasmanischer Whisky hat die Welt im Sturm erobert, und viele lokal hergestellte Blends habe Top-Auszeichnungen im Ausland erhalten. Folgen Sie dem Tasmanian Whisky Trailund besuchen Sie Brennereien wie Lark und Sullivans Cove in Hobart oder die Launceston Distillery und Hellyers Road Distillery im Norden der Insel. Ihre Studien des tasmanischen Whiskys („Tassie Whisky“) können Sie durch die Teilnahme an der Tasmanian Whisky Week (normalerweise im August) vervollständigen. Das einwöchige Festival bietet spannende Veranstaltungen in tasmanischen Brennereien, Bars, Restaurants und Hotels. Dort können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen, die Brenner persönlich treffen, Zugang zu noch nicht vermarkteten Whiskys haben und leckere Nahrungsmittel verköstigen, die auf die angebotenen Spirituosen abgestimmt sind. 

Auf einer Geistertour durch Port Arthur

Die Ruinen des Sträflingslagers von Port Arthur können zu jeder Jahreszeit gespenstisch sein, aber an einem kalten Wintertag bekommt man wirklich ein Gefühl dafür, wie trostlos und beängstigend es für die armen Seelen gewesen sein muss, die gegen ihren Willen von der anderen Seite der Welt hierher transportiert wurden. Nehmen Sie an einer Geistertour im Laternenlicht teil, um die verwunschene Seite der Stätte zu entdecken und Geschichten über unerklärliche Ereignisse und paranormale Aktivitäten zu hören.

Mitsingen beim Festival of Voices

Das Festival of Voices ist Australiens führendes Stimmenfestival. Es zieht Tausende von australischen und internationalen Sängern, Chormusikern und Musikliebhabern an, die sich jeden Juni und Juli versammeln, um in Konzertsälen, Theatern und öffentlichen Räumen in ganz Tasmanien wunderschöne Harmonien zu hören und zu erklingen zu lassen.  

Sündigen beim Chocolate Winterfest

Schokoladenliebhaber schwelgen gerne beim Chocolate Winterfest und haben damit einen guten Grund, Tasmanien im August zu besuchen. Das Festival findet in Latrobe im Norden Tasmaniens statt und bietet viel Schokolade zum Probieren sowie Workshops, in denen Sie lernen können, wie Sie Ihre eigenen Schokoladengenüsse zubereiten können. 

Gemütlich am Feuer in einer Luxuslodge

Winter im Freycinet National Park ist ein weiteres gut gehütetes Geheimnis. Übernachten Sie im Saffire, einer Luxuslodge mit Blick auf die Hazards-Bergkette, Freycinet Peninsula und die unberührte Great Oyster Bay. Tagsüber können Sie hinreißende Aussichten auf die Berge bestaunen oder die lebhaften blauen Kurven der Wineglass Bay erkunden. Nachts sitzen Sie nahe an einem prasselnden Feuer oder beobachten den Himmel, der mit Sternen übersät ist. 

Beliebte Reiserouten

Berichte von Reisenden

Mehr Erlebnisse auf Tasmanien

Lassen Sie Ihre Traumreise Wirklichkeit werden

Unterkunftstyp
Hotelkategorie
Preisspanne
Typ
Hauptgericht

Preise sind Richtwerte

Alkohollizenz
UPS! Die Ergebnisse für Ihre Suche sind derzeit nicht verfügbar. Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.
loading

Weitere Reiseziele