Site Requires Javascript - turn on javascript!

Ein Backpacker-Reiseführer für den tropischen Norden von Queensland

Bezaubernder Whitehaven Beach

Der sieben Kilometer lange Whitehaven Beach wird dich mit seinem feinen, weißen Sand geradezu blenden – dank einem Quarzgehalt von 96 Prozent. Du findest ihn auf Whitsunday Island, der größten der 74 Inseln des Whitsunday-Archipels. Zwar ist Whitsunday Island unbewohnt, aber es gibt ein großes Angebot an Tagesausflügen ab der Stadt Airlie Beach sowie von der nahen Insel Hamilton Island aus, die bei Urlaubern ebenfalls sehr beliebt ist. Bei vielen dieser Touren ist auch Zeit zum Schnorcheln eingeplant, sodass du die farbenprächtige Unterwasserwelt aus nächster Nähe bewundern kannst. Buche einen Tagesausflug mit Ocean Rafting.

Tagesausflug nach Green Island

Eine der am besten zugänglichen Inseln am Great Barrier Reef ist Green Island, eine kleine Koralleninsel 31,5 km vor Cairns, die mit einer gewinnenden Dreierkombination aus Regenwald, Riff und weißen Sandstränden begeistert. Big Cat Green Island Reef Cruises bietet drei Fahrten täglich an, sodass du dieses 15 Hektar große Paradies ganz entspannt genießen kannst. Nach der Ankunft hast du die Qual der Wahl: Möchtest du erst die Wege durch den Regenwald erkunden, von einem Glasbodenboot aus die wunderschönen Korallengärten bewundern, die farbenfrohen Fische beim Schnorcheln aus nächster Nähe kennenlernen oder im Marineland live Krokodile erleben? Bei halb- und ganztägigen Ausflügen zum Einstiegspreis sind eine Schnorchelausrüstung oder eine Fahrt mit einem Glasbodenboot inbegriffen.

Koalas auf Magnetic Island

Magnetic Island liegt direkt vor der Küste von Townsville, der größten Stadt im tropischen Norden von Queensland. Für viele Einwohner von Townsville ist Magnetic Island quasi ein Vorort, weil die Überfahrt mit der Fähre nur 20 Minuten dauert. Die Insel ist ein idealer Ort, um Koalas in freier Wildbahn zu erleben. Schätzungsweise mindestens 800 Koalas leben in den Eukalyptuswäldern auf der Insel. Die besten Chancen, Koalas zu sehen, bietet der Forts Walk im Osten der Insel. Nehmen Sie die Fähre Fantasea Cruising Magnetic, um dorthin zu gelangen. 

Die größte Stadt der Region erkunden

Townsville ist die größte Stadt im nördlichen Queensland. Ihr pulsierendes Nachtleben verdankt sie den vielen Universitätsstudenten. Eine Unterkunft findest du im Rambutan, einem „Glampacker“-Resort mit Rooftop-Bar und -Pool sowie Schlafsälen, privaten Zimmern und Ferienhäusern für Selbstversorger. Steige einen der steilen Pfade zum Gipfel des Castle Hill hinauf, einem 286 Meter hohen Monolithen aus rosafarbenem Granit, und genieße von dort aus die Vogelperspektive auf die Stadt und Magnetic Island.

Wage den Sprung in Cairns

Unerschrockene wagen den Sprung von einem zu diesem Zweck erbauten, 50 Meter hohen Turm inmitten des Regenwalds unmittelbar nördlich von Cairns. Beim Bungee-Jump von AJ Hackett hast du die Wahl zwischen 16 Sprungstilen, darunter der „Swan Dive“, der „Water Touch“, der „Handstand“ und der „Forward Flip“. Begeistern wird dich auch die fantastische Aussicht bis zum Great Barrier Reef. Sonntags tragen Live-Bands zur entspannten Atmosphäre bei. 

Entspannen an einem künstlich angelegten Strand

Die besten Dinge im Leben kosten manchmal keinen Cent. Der Uferbereich von Cairns wurde komplett umgebaut, als die Cairns Esplanade Swimming Lagoon im Jahr 2003 eröffnet wurde. Der riesige Salzwasser-Lagunenpool bietet beeindruckende Fischskulpturen, Sandstrände und Unterwasserbänke sowie Rettungsschwimmer, die über die Schwimmer wachen. Wenn du dich wirklich wie ein Einheimischer fühlen willst, holst du dir in einem der Supermärkte in der Nähe ein paar Würstchen und brätst sie dir auf einem der vielen Elektrogrills am Ufer – kostenlos.

Schwimmen im Regenwald

Nimm von Port Douglas aus einen Bus zur Mossman Gorge, einer Schlucht 80 km nördlich von Cairns. (Wer eins zur Verfügung hat, kann natürlich auch mit dem Auto fahren.) Dieser Abschnitt des Regenwalds, der zum als Welterbe gelisteten Daintree National Park gehört, ist sowohl gut zugänglich als auch atemberaubend schön. Nimm am besten Badesachen mit, um durch das kristallklare Wasser zu waten, das um die glatten Granitbrocken im schattigen Mossman River fließt. Vielleicht kannst du sogar Kasuare sehen: Dieser einheimische australische Vogel kann so groß wie ein Mensch werden. 

Eine Auszeit in Airlie Beach

Die wunderschöne Strandstadt Airlie Beach schmiegt sich an einen zerklüfteten Abschnitt eines Küstenregenwalds. Weithin bekannt ist sie, zu Recht, für ihr fantastisches Nachtleben. Leih dir am besten ein Fahrrad, um den Conway National Park zu erkunden. Dieser Park ist ein Sammelplatz für prächtige Vögel wie Emeraldtauben, Gelbhaubenkakadus und Paradieslieste, die von Papua-Neuguinea aus hierher fliegen, um in den Termitenhügeln des Parks zu nisten. Mietfahrräder zum Erkunden der Stadt gibt es bei Fun Rentals. Deinen Durst kannst du dann in Airlie Beach in Denman Cellars Beer Café stillen – hier hast du die Wahl zwischen über 800 Biersorten.

Ähnliche Artikel

Hilfreiche Quellen