Site Requires Javascript - turn on javascript!

Urlaubsziele rund um Sydney

Hunter Valley

Nur 2,5 Stunden nördlich von Sydney liegt das Hunter Valley, das Sie als Tagesausflug besuchen können. Aber auch ein Aufenthalt von mehreren Nächten in den sanften Hügeln dieser atemberaubenden Weinregion ist lohnenswert, um wirklich alles zu erkunden, was die Gegend zu bieten hat. Erleben Sie die Region aus der Luft bei einer morgendlichen Heißluftballonfahrt oder verbringen Sie einen Nachmittag mit einem Ausritt durch die Weinberge, mit Golf spielen (wobei Sie wahrscheinlich Kängurus sehen werden) oder mit der Erkundung der Hunter Valley Gardens. Entspannen Sie sich nachmittags in einem Day Spa oder feiern Sie bis tief in die Nacht bei einem Outdoor-Konzert (Hope Estate hat einige der besten Konzerte der Welt zu bieten). Dabei haben Sie jede Menge Gelegenheiten, im köstlichen Essen und Wein der Region zu schwelgen. Essen Sie in einem der besten Restaurants des Tals zu Mittag oder machen Sie eine Weinprobe in einer pittoresken Weinkellerei wie Tyrrell's, deren Geschichte bis ins Jahr 1858 zurückreicht.

Weitere Erlebnisse im Hunter Valley

Byron Bay

Vom Surfen neben ganzen Schulen von Delfinen bis hin zur völligen Entspannung in einem Wellness-Retreat hat Byron Bay für jeden etwas zu bieten. Diese einzigartige, lebendige Küstenstadt war einst als Mekka für Hippies bekannt, doch inzwischen ist sie ein attraktives Reiseziel für jeden, der vor dem Trubel der Stadt fliehen möchte. Unternehmen Sie die 8,5-stündige Reise mit dem Auto oder reisen Sie in etwas mehr als einer Stunde von Sydney aus mit dem Flugzeug an, um atemberaubende Strände, einheimische Tiere, Wanderungen durch das Hinterland und unglaubliches Essen zu erleben. Verbringen Sie einige Tage hier mit Kajakfahren, Schnorcheln oder Surfen und entdecken Sie Delfine und Schildkröten, wo immer Sie hinsehen. Beschreiten Sie im Morgengrauen den Cape Byron Track, um als erster Mensch in Australien den Sonnenaufgang zu sehen. Genießen Sie bei Three Blue Ducks frische Köstlichkeiten vom Bauernhof oder verbringen Sie ein paar Nächte im Regenwald im Gaia Retreat and Spa.

Verbringen Sie drei unglaubliche Tage in Byron Bay

Coffs Harbour

Auf halbem Weg zwischen Sydney und Brisbane liegen die subtropischen, ruhigen Regenwälder und die sauberen, wenig besuchten Strände von Coffs Harbour. Die Region ist bekannt für ihre Bananenplantagen und wird als Hommage an die gelbe Frucht treffend The Big Banana genannt. Es gibt reichlich kinderfreundliche Aktivitäten wie das Butterfly House, Dolphin Marine Magic und Lee Winkler's Surf School. Für die Großen wird Wildwasser-Rafting oder eine Allradtour durch den Wald angeboten. Um die Strände und Berge der Great Dividing Range aus der Vogelperspektive in Augenschein zu nehmen, können Sie einen Panoramaflug im Helikopter unternehmen oder mit Coffs Sky Divers einen Fallschirmsprung über dem Strand wagen. Taucher, Schnorchler und Angler kommen im warmen Wasser des Solitary Islands Marine Park gleichermaßen auf ihre Kosten. Und nur 30 Autominuten entfernt liegt die pittoreske Stadt Bellingen mit Badeseen, preisgekrönten Speiselokalen und einer lebendigen Gemeinschaft von Handwerkern, Künstlern und Landwirten.

Planen Sie eine Reise nach Coffs Harbour

Tamworth

Im Jahr 1888 war Tamworth der erste Ort in Australien, in dem elektrische Straßenlaternen zum Einsatz kamen. Es heißt, dass die Stadt seit jeher Trendsetter ist. Tamworth liegt fünf Autostunden oder einen kurzen Flug von Sydney entfernt und ist bekannt für seine Country-Musikszene und eine Vielzahl einzigartiger Veranstaltungsorte. Kommen Sie im Januar zum jährlichen Tamworth Country Music Festival. Auch wenn Sie noch nie australische Country-Musik gehört haben, werden Sie von der Begeisterung auf dem weltweit zweitgrößten Event seiner Art (direkt nach der jährlichen Party in Nashville) mitgerissen werden. Wenn Sie im April anreisen, sollten Sie unbedingt das Taste Tamworth Festival besuchen. Dieses 10 Tage dauernde Spektakel mit Speisen und Wein konzentriert sich auf die bemerkenswerte Vielfalt an Produkten, die im Norden von New South Wales angebaut werden. Erleben Sie das Farmleben hautnah auf der Goonoo Goonoo Station, einer in den 1840er Jahren am Stadtrand gegründeten bewirtschafteten Viehstation.

Erlebnisse rund um Tamworth

Canberra

Canberra hat eine pulsierende Bar- und Unterhaltungsszene zu bieten sowie unglaubliche kulturelle Attraktionen – all das nur etwas mehr als drei Stunden südlich von Sydney. Beginnen Sie in der National Gallery of Australia (NGA) und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Aborigines. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Nation im Australian War Memorial und im National Museum of Australia, das Ausstellungen und Artefakte aus mehr als 50.000 Jahren beherbergt. Nehmen Sie anschließend im Parliament House an einer kostenlosen Führung teil, um zu erfahren, wie das Land regiert wird. Wenn Sie im März anreisen, besuchen Sie das Enlighten Festival, bei dem sich die Stadt in ein farbenfrohes Künstlerviertel verwandelt. Zwischen September und Oktober erstrahlt die Stadt für die Floriade mit mehr als einer Million bunter Blumen. Stärken Sie sich bei einem Besuch im Cupping Room am besten Bier der Stadt und besuchen Sie das angesagteste Restaurant der Stadt, Monster. Dank Nationalparks und Weinkellereien in der Umgebung können Sie hier ein paar aufregende Tage verbringen.

Verbringen Sie drei Tage in der Hauptstadt des Landes

Jervis Bay

Es ist schwer, dem glasklaren türkisfarbenen Wasser und den weißen Sandstränden der Jervis Bay, drei Stunden südlich von Sydney, zu widerstehen. Die Strände gehören zu den sichersten und schönsten des Landes und machen diese Region zu einem Muss für Schwimmbegeisterte, Taucher, Wal- und Delfinbeobachter. Hyams Beach verfügt über einen der weißesten Sandstrände der Welt, aber auch den ebenso atemberaubenden Huskisson Beach und die ansässigen Kängurus am Pebbly Beach sollten Sie nicht verpassen. Wo auch immer Sie es sich gemütlich machen möchten, gute Plätze zum Schnorcheln, Stand-Up-Paddeln und Kajakfahren finden Sie überall. Vogelliebhaber kommen auf dem zwei Kilometer langen Hyams Beach Trail auf ihre Kosten, auf dem Rosellasittiche und Pennantsittiche beobachtet werden können. Sie können eine Bootsfahrt mit Dolphin Watch Cruises und Jervis Bay Wild unternehmen, um Meereslebewesen vor der Küste zu beobachten, oder in den Booderee Botanic Gardens etwas über Buschfrüchte lernen.

Planen Sie Ihre Tour zur Jervis Bay

Sapphire Coast

Etwa sechs Autostunden von Sydney entfernt dreht sich an der Sapphire Coast alles um unberührte Natur, wenig besuchte Strände und den Genuss frischer Produkte. In der Region gibt es einige der naturbelassensten Mündungsgebiete Australiens, in denen Austern gezüchtet werden. Sie können diese auf dem Oyster Trail erkunden, der sich von Bermagui im Norden bis nach Wonboyn im Süden erstreckt. Eden ist außerdem die Heimat der beliebten nationalen Käsemarke Bega. Besuchen Sie den Firmensitz im Bega Cheese Heritage Centre, um das gesamte Bega-Käsesortiment zu probieren sowie Toffee, Milchshakes und weitere Produkte aus Bega-Milch. Das Café ist ein schöner Ort für ein Mittagessen auf dem Land, während die Geschichte der regionalen Milchwirtschaft durch Fotos, Filme und das Museum im Obergeschoss erzählt wird. Eden ist außerdem einer der besten Walbeobachtungsorte Australiens und verfügt über den dritttiefsten Naturhafen der südlichen Hemisphäre. Der Hafen von Snug Cove ist ein großartiger Ort, um Fischer mit ihrem frischen Fang zurückkehren zu sehen. Zudem lädt Sprout Eden mit lokalen Erzeugnissen zum Frühstück und Mittagessen ein.

Planen Sie Ihre Tour zur Sapphire Coast

Mollymook

Mit seinem goldenen Sand, dem klaren blauen Ozean und den erstklassigen Speiselokalen und Resorts ist Mollymook eine der Hauptattraktionen an der Südküste. Der Ort ist nur etwas mehr als drei Autostunden von Sydney entfernt und damit ideal gelegen, um hier ein paar Tage zu verbringen und alle Eindrücke aufzunehmen. Mollymook Beach ist bekannt für seine verspielten Großen Tümmler und regelmäßige Besuche von vorbeiziehenden Buckelwalen. Wenn Ihnen die Brandung nicht zusagt, finden Sie hier Wanderwege, Golfplätze und sogar eine lokale Weinkellerei. Übernachten Sie im Bannister's Pavilion Hotel mit 32 Suiten und zwei Penthouse-Wohnungen, das sich in unmittelbarer Nähe zum Strand befindet. Buchen Sie ein unglaubliches Mittagessen im hauseigenen Restaurant Rick Stein at Bannisters. Nebenan gibt es zudem das preisgekrönte Speiselokal Tallwood, das außergewöhnliche Küche, eine hervorragende Weinkarte und ein Menü bietet, das von den ausgiebigen Reisen von Küchenchef Matt Upson inspiriert ist.

Entdecken Sie mehr Erlebnisse in Mollymook

Mudgee

Was der ländlichen Kleinstadt Mudgee an Größe fehlt, gleicht sie durch Gourmet-Erlebnisse aus. Sie liegt fast vier Autostunden entfernt in westlicher Richtung durch die Blue Mountains (oder Sie können fliegen). Planen Sie also ein paar Tage Aufenthalt ein. Beginnen Sie Ihre Erkundungstour in einigen der lokalen Weinkellereien wie Lowe Wines, Logan Wines und Gilbert. Machen Sie anschließend Halt im Zin House für ein mittägliches Sechsgangmenü mit Produkten, die vor Ort angebaut werden. Alby & Esthers bietet gesunde, nahrhafte Speisen und eine Reihe von Kochkursen an, während sich im Pipeclay Pumphouse alles um Lebensmittel dreht, die beinahe ausschließlich selbst angebaut oder regional bezogen werden. Kein Ausflug aufs Land wäre komplett ohne Besuch des lokalen Bauernmarktes (jeweils am dritten Samstag im Monat). Probieren Sie sich durch all die Köstlichkeiten, die definitiv in der Region Mudgee angebaut, aufgezogen, gefangen, gebraut, gebacken oder abgefüllt werden.

Erleben Sie, was Mudgee zu bieten hat

Orange

Bestaunen Sie sanfte grüne Hügel, zum Weltnaturerbe gehörende Landschaften und einige der besten Weine aus gemäßigtem Klima in Orange, 3,5 Autostunden westlich von Sydney. Sie können die Weinkellereien und kulinarischen Köstlichkeiten auf eigene Faust entdecken oder zu einem der Festivals kommen. Die jährliche F.O.O.D (Food of Orange District) Week ist das älteste regionale Food-Festival Australiens, das jedes Jahr im April stattfindet. Das jährliche Orange Wine Festival (im Oktober) stellt in zwei Wochen die weltberühmten regionalen Weine aus gemäßigtem Klima vor. Außerhalb der Festivalsaison sollten Sie das Factory Espresso besuchen, ein Geheimtipp für Avocado-Gerichte. Das benachbarte Good Eddy macht den Anschein, als ob es eher nach Sydney gehört mit seinen äußerst eleganten Weiß- und Holztönen und speziellen Kaffeemischungen. Das Lolli Redini hat Orange dank der mehrfach preisgekrönten Küchenchefin Simonn Hawke erst bekannt gemacht. Sie ist stolz darauf, nachhaltige Produkte aus der Region zu beziehen.

Erfahren Sie mehr über Orange

Die Australischen Alpen

Die Australischen Alpen erkunden Sie am besten mit dem Auto. Von Sydney aus sind es 5,5 Autostunden nach Jindabyne, dem Tor zu Thredbo, Perisher und dem Charlotte Pass. Wenn Sie im Winter (Juni bis August) anreisen, können Sie in einem der vielen Skigebiete auf die Piste gehen. Auch im Sommer (Dezember bis Februar) gibt es viele spannende Aktivitäten. Buchen Sie einen Tag mit Absolute Alpine, besteigen Sie den höchsten Gipfel Australiens, den Mount Kosciuszko, fahren Sie mit dem Mountainbike über bergige Wege, wandern Sie durch den Busch zu einer uralten Hütte oder reiten Sie durch alpines Gelände. Im Kosciuszko National Park in der Nähe von Tumut können Sie Ihren Stress im Thermalbecken der Yarrangobilly Caves vergessen. Tumbarumba und das historische Cooma sowie der Lake Jindabyne laden zum Forellenangeln ein. Es gibt außerdem eine Reihe von Gastronomie- und Weinerlebnispfaden, z. B. den 10 Kilometer langen Pedal to Produce Trail von Milawa nach Oxley. Leihen Sie sich einfach ein kostenloses Fahrrad bei der Brown Brothers Winery aus.

Lesen Sie diesen Skiführer für Australien

Ähnliche Artikel