Adelaide aus der Vogelperpektive © SATC / Adam Bruzzone

Kultur, Strände, Naturschätze: die besten Tipps für Adelaide und Südaustralien

Heather Croall, Leiterin des Adelaide Fringe Festival © Adelaide Fringe/ Lee Knowles

Heather Croalls Leidenschaften sind Kunst und Kultur. Bevor die 53-Jährige 2016 die Leitung des Adelaide Fringe übernahm, hatte sie bereits als Regisseurin gearbeitet, 18 Jahre lange verschiedene Großevents geleitet – von Kunstschauen über Filmfestspielen – und zehn Jahre lange Veranstaltungen für das Fringe-Festival organisiert. Aufgewachsen ist sie in Whyalla, Südaustralien.

Vom Henley Beach aus kannst du Delfine im Meer beobachten © SATC / Kane Overall

Vom Henley Beach aus kannst du Delfine im Meer beobachten © SATC / Kane Overall 

Adelaide Central Market

Dieser berühmte Markt ist bereits rund 150 Jahre alt und wird von Einheimischen als das Gourmetzentrum Adelaides bezeichnet.

Der Adelaide Central Market ist immer einen Besuch wert © Adam Bruzzone/ SATC

Der Adelaide Central Market ist immer einen Besuch wert © Adam Bruzzone/ SATC

Das Adelaide Fringe-Festival

Das Festival wurde vor 60 Jahren gegründet und hat sich zu dem Kulturfestival der südlichen Hemisphäre entwickelt. Die Events finden in zahlreichen Pop-up-Locations statt.

Das Kulturfestival inmitten von Adelaide, zieht jährlich viele Besucher an © SATC / Josie Withers

Das Kulturfestival inmitten von Adelaide, zieht jährlich viele Besucher an © SATC / Josie Withers

Point Lowly Lighthouse, Whyalla auf der Eyre Peninsula © SATC / John White

Point Lowly Lighthouse, Whyalla auf der Eyre Peninsula © SATC / John White 

Coffin Bay

Die Coffin Bay liegt am südlichen Ende der Eyre-Peninsula. In der Bucht liegt das weltberühmte Austernzuchtgebiet.

Schon gewusst?

Wilpena Pound, in der Sprache der lokalen Aborigines "Ikara", bedeutet "Treffpunkt". Die spektakuläre Formation ist über 800 Millionen Jahre alt und kann auf zahlreichen Wanderwegen erkundet werden.

Finde einen Flug


Ausgewählte Australien-Angebote